Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa wegen seiner Fitness besorgt

Pedrosa wegen seiner Fitness besorgt

Pedrosa wegen seiner Fitness besorgt

Dani Pedrosa hat beim Rennen am Sonntag in Motegi große Bemühungen gezeigt, obwohl er an der Schmerzgrenze gefahren ist, da er sich bei drei Stürzen im Training die linke Schulter verletzt hat, doch die Zeit war auf der Seite des Weltmeisters. Pedrosa hat seine Schulter mit Eis gekühlt, um die Schwellungen zu reduzieren und er hat eine Schlinge getragen, um den Arm ruhig zu halten, da es sein Ziel ist, vier Tage vor dem Marlboro Malaysian Motorcycle Grand Prix wieder zur vollen Fitness zurückzukehren.

Sein zweiter Platz in Motegi erhöht seinen Vorsprung in der Meisterschaft über Casey Stoner auf 63 Punkte und Sepang war die Szene für einige seiner größten Momente in seiner bisherigen Karriere. Dani war hier in den vier Rennen dreimal auf dem Podium, 2002 ist er Dritter geworden und in den letzten beiden Jahren hat er gewonnen. Er feierte 2003 hier die 125ccm Weltmeisterschaft und hat letztes Jahr den 250ccm Titel mit einem 13-Sekunden Sieg über Sebastian Porto gewonnen.

"Ich hoffe ein ruhigeres Wochenende zu haben als in Japan, was nicht schwer werden wird!" kommentierte Pedrosa. „Die Schulter wird immer besser, ich habe Eis drauf getan, um die Entzündung zu hemmen und diese paar Tage werde ich mich ausruhen und mich erholen. Ich habe Japan ausgelaugt verlassen. Am Ende war das Ergebnis viel besser geworden als ich erwartet habe, aber diese Dinge zeigen nur, dass wir von Rennen zu Rennen konzentriert bleiben müssen, weil sich die ganze Situation an einem Wochenende ändern kann. Das Einzige worüber ich mir Gedanken mache ist, dass ich am Freitag so fit wie möglich sein muss, um von der ersten Session an hart arbeiten zu können."

Tags:
250cc, 2005, MARLBORO MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›