Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ein Blick auf die Losail International Rennstrecke

Ein Blick auf die Losail International Rennstrecke

Ein Blick auf die Losail International Rennstrecke

Die Losail International Rennstrecke liegt außerhalb der Hauptstadt Doha und war 2004 das erste Mal Gastgeber der MotoGP Weltmeisterschaft. Das Projekt war unglaublich, denn es hat nur etwas über ein Jahr gedauert, die Rennstrecke fertig zu stellen und es wurden 58 Millionen USDollar investiert und 1000 Vollzeit-Arbeiter hatten damit zu tun.

Da die einzigen Daten, die erhältlich sind, die des letzten Grand Prix im letzten Oktober sind, sind noch viele Fragen bei den MotoGP Teamingenieuren, Mechanikern und Technikern offen, wenn das Training für dieses Wochenende anfängt.

Die 5,4 km lange Strecke hat sechzehn Kurven, zehn rechte und sechs linke und einige schnelle Schleifen, die auf existierenden Grand Prix Strecken der Welt basieren, was sich als populär in der letzten Saison der Fahrer bewies. Ein Faktor, der weder bei den Fahrern noch bei den Teams gut angekommen ist, war der große Anteil an Staub und Dreck und Sand auf der Oberfläche der Strecke, welcher von der benachbarten Wüste auf die Strecke geblasen wurde.

Mit einer 1,068 Meter langen Geraden und einer guten Mischung an Kurven und der extrem hohen Streckentemperaturen von um die 50°C, wird das Basis Set up des Motorrades ähnlich sein wie das in Sepang. Die Konzentration liegt dabei darauf eine gute Balance zwischen den Bremsen und der Federung zu finden, um Stabilität beim harten Bremsen zu bekommen, aber auch genügend Gefühl zu behalten, um das nötige Level an Grip zu bestimmen.

Tags:
MotoGP, 2005, MARLBORO GRAND PRIX OF QATAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›