Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lüthi und Kallio bereiten sich auf ein weiteres Kopf an Kopf Rennen vor

Lüthi und Kallio bereiten sich auf ein weiteres Kopf an Kopf Rennen vor

Lüthi und Kallio bereiten sich auf ein weiteres Kopf an Kopf Rennen vor

Thomas Lüthi und Mika Kallio werden ihr Duell um den 125ccm Weltmeisterschaftstitel in Katar fortsetzen, nachdem sie ihre Rivalen nach einer bemerkenswerten Show in den letzten vier Rennen auf der Strecke hinter sich gelassen haben.

Die beiden haben sich mit dem ersten und zweiten Platz seit dem Rennen in Donington Park abgewechselt und haben jetzt eine 50 Punkte Lücke auf ihren nächsten Verfolger Gabor Talmacsi auf dem dritten Platz aufgebaut. Lüthi´s letzter Erfolg am Sonntag in Sepang bedeutet, dass der Finne vier Runden vor Saisonschluss mit 8 Punkten in Führung liegt.

Letztes Jahr in Katar gab es das knappste Rennen in der Geschichte des Sports. Jorge Lorenzo fuhr zum 125ccm Sieg mit weniger als ein Tausendstel einer Sekunde Vorsprung auf Andrea Dovizioso.

Der Höchstplatzierteste Fahrer, der noch immer in der 125ccm Klasse fährt war der Spanier Alvaro Bautista, der seit seinem Wechsel zu Honda 2004 eine miserable Saison hat. Er hatte letztes Jahr das zweite seiner vier Podien erreicht indem er vor Mika Kallio Dritter wurde. Damals war Thomas Lüthi nur 13.

Tags:
125cc, 2005, MARLBORO GRAND PRIX OF QATAR, Mika Kallio

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›