Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gauloises Yamaha sichert sich Teamtitel

Gauloises Yamaha sichert sich Teamtitel

Gauloises Yamaha sichert sich Teamtitel

Nur sechs Tage, nachdem der MotoGP Titel in Malaysia an Valentino Rossi ging hat das Gauloises Yamaha Team gestern wieder feiern können, als Valentino Rossi´s Rekordbrechender zehnter Sieg der Saison beim Marlboro Grand Prix von Katar die Teammeisterschaft für das Gauloises Yamaha Team entschied.

Rossi wurde der erste Yamaha Fahrer, der jemals in einer einzigen Saison zehn Siege einfuhr, nachdem er in der letzten Runde des Rennens hart mit Marco Melandri (Honda) darum gekämpft hatte, während sein Teamkollege Colin Edwards die Punkte des Teams mit einem vierten Platz auf einen unschlagbaren Status hoch setzte.

"Was für ein Rennen! Für mich war das das Beste der Saison, es hat viel Spaß gemacht", sagte Rossi. „Ich hatte an diese Strecke noch vom letzten Jahr schlechte Erinnerungen, ich wollte also wirklich gewinnen und nach dem gestrigen Training wusste ich, dass das nicht unmöglich ist. Ich hatte zwei großartige Rivalen und wir alle drei haben heute bis zum Ende gezeigt, dass wir in toller Form sind. Wir haben mehr als 100% gegeben und hatten von Anfang bis Ende einen fantastischen Kampf."

„Ich muss Yamaha und meinem ganzen Team danken, weil mein Motorrad in den letzten paar Runden sehr schnell gewesen ist, was ich auch gebraucht habe, weil Marco Melandri sehr stark gewesen ist und wir hatten einen tollen Kampf. Er hat in der letzten Runde versucht an mir vorbei zu gehen, doch er schaffte es nicht und ich habe gewonnen, mein zehntes Rennen in dieser Saison. Ich bin sehr, sehr glücklich."

Der Gauloises Yamaha Team Direktor Davide Brivio fügte hinzu: „Wir haben ein fantastisches Rennen gesehen, haben einen weiteren Sieg erreicht und einen weiteren Titel gewonnen, natürlich freuen wir uns. Valentino wollte natürlich gewinnen, nach allem, was letztes Jahr passiert ist und er kam nach einem weiteren unglaublichen Kampf an der Spitze heraus, wir gratulieren ihm also. Colin wurde Vierter, was nicht war, was er erhofft hatte, aber er hat ein paar wichtige Punkte gesammelt und die Lücke auf den zweiten Platz in der Meisterschaft weiter geschlossen, wir freuen uns also auch für ihn."

"Das Team hat seit Donnerstag extrem gute Arbeit geleistet, sie haben das richtige Set up für beide Motorräder schon zeitig an diesem Wochenende gefunden und haben es dann nur noch für das Rennen verfeinert. Wir haben die Teammeisterschaft gewonnen und beide Fahrer trugen dazu bei, wir gratulieren also Jedem. Beide, Valentino und Colin, mögen Phillip Island, wir freuen uns also darauf in zwei Wochen nach Australien zu fliegen."

Mit dem Titel des Fahrers und des Teams in der Tasche braucht Yamaha nur noch 50 Punkte nach Phillip Island, um auch noch die Herstellermeisterschaft zu gewinnen.

Tags:
MotoGP, 2005, MARLBORO GRAND PRIX OF QATAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›