Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossi nach Sturz im Freien Training außer Kraft gesetzt

Capirossi nach Sturz im Freien Training außer Kraft gesetzt

Capirossi nach Sturz im Freien Training außer Kraft gesetzt

Loris Capirossi´s beeindruckende Fahrt der letzten Rennen wurde jetzt durch einen schweren Sturz beim ersten Freien Training des Polini Australian Grand Prix beendet. Der Italiener, der drei Poles und zwei Siege in den letzten drei Rennen erreicht hatte, erlitt in einer Session die bei kühlen und windischen Bedingungen ausgetragen wurde einen schweren Sturz bei 200 km/h in der ersten Kurve der Strecke.

Eine nähere Untersuchung im Clinica Mobile hat keine gebrochenen Knochen ergeben, aber es war trotzdem notwendig Capirossi in ein privates Krankenhaus in Dandenong zu bringen. Das liegt ca. 70 km von der Rennstrecke auf Phillip Island entfernt. Die Tests ergaben dann leichte innere Blutungen.

Loris hat sich nach dem Sturz generell okay gefühlt, aber nach einer Weile hatte er Schmerzen in der Brust, also haben wir ihn nach Dandenong gebracht, sagte Der Manager des Ducati MotoGP Projektes, Livio Suppo. Er hat sich einem Test unterzogen, der dann ergab, dass er innere Blutungen im rechten Lungenflügel hat. Die Blutungen wurden gestoppt und er wird jetzt noch zwei oder drei Tage im Krankenhaus bleiben müssen. Wir wünschen ihm alles Gute und hoffen, dass es ihm sehr bald besser geht.

Tags:
MotoGP, 2005, POLINI AUSTRALIAN GRAND PRIX, Loris Capirossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›