Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Vermeulen freut sich über seinen stetigen Fortschritt

Vermeulen freut sich über seinen stetigen Fortschritt

Vermeulen freut sich über seinen stetigen Fortschritt

Als Ersatz für den verletzten Troy Bayliss auf Phillip Island hat der MotoGP Neuling Chris Vermeulen das Camel Honda Team damit beeindruckt, wie schnell er Vertrauen zu der Maschine und den Reifen aufgebaut hat.

Der junge Australier hat in den Stunden des Trainings große Fortschritte gemacht und seine Zeiten in jeder Session um eine Sekunde verkürzt und im Gegensatz zu gestern hat er seinen Abstand auf die Topfahrer um eine halbe Sekunde geschmälert.

"Es ist toll mit dem Team und diesem Motorrad zu fahren", sagte Vermeulen. „Wir haben uns in jeder Session, angefangen mit 1'34 und geendet mit 1'31 verbessert. Ich denke, dass ist für 4 Stunden gar nicht mal so schlecht und ich freue mich darüber. Wir arbeiten gut zusammen und ich komme auch gut mit dem Michelin Ingenieuren vorwärts."

"Die Qualifikationsreifen bieten unglaublichen Grip und auch wenn ich nicht das Beste daraus gemacht habe, habe ich Spaß gehabt sie zu fahren. Ich hoffe also meine Zeiten morgen noch mehr verbessern zu können und einen konstanten Rhythmus zu fahren. Ich möchte gern in die Punkte kommen und so dicht an einem anderen Hondafahrer dran wie möglich."

Tags:
MotoGP, 2005, POLINI AUSTRALIAN GRAND PRIX, Chris Vermeulen

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›