Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lüthi holt sich mit einem Vorsprung-Sieg 125ccm Führung wieder

Lüthi holt sich mit einem Vorsprung-Sieg 125ccm Führung wieder

Lüthi holt sich mit einem Vorsprung-Sieg 125ccm Führung wieder

Der Schweizer Fahrer Thomas Lüthi sicherte sich heute den vierten Sieg der Saison auf Phillip Island und hat somit seine Führung in der 125ccm Meisterschaft 2 Rennen vor Saisonschluss wieder inne. Der Elit GP Fahrer zeigte in Australien eine dominante Performance und gewann mit 2,6 Sekunden Vorsprung auf den Japanischen Rookie Tomoyoshi Koyama und Marco Simoncelli.

Lüthi ist von Pole Position aus ins Rennen gestartet, doch es war Gabor Talmacsi, der beim Start der schnellste war, doch den Holeshot gestand der Ungar seinem Red Bull KTM Teamkollegen Mika Kallio zu. Es hat Lüthi nur einige Kurven gekostet wieder an der Spitze der Gruppe zu fahren und dann schaffte es der Schweizer sich von der Gruppe los zu lösen und hinter ihm begann ein spannender Kampf um den zweiten Platz.

Die Italienischen Fahrer Mattia Pasini und Marco Simoncelli kämpften das ganze Rennen lang gegen die KTMs Kallio und Talmacsi, aber Koyama und die Spanier Hector Faubel und Angel Rodriguez hatten in dem Kampf um den zweiten Platz auch noch bis zur letzten Kurve mitzureden.

Am Ende der letzten Runde war er noch Zweiter, aber Kallio wurde von Simoncelli und Pasini schnell auf den vierten Platz verdrängt, bevor er in einer Haarnadel-Kurve zu weit raus fuhr und den Anschluss ein bisschen mehr verlor. Der Finne wurde am Ende hinter Pasini Fünfter und Koyama rückte in der letzten Kurve auf der Ziellinie auf den zweiten Platz vor. Er schlug Simoncelli nur um 0,002 Sekunden und sicherte sich sein erstes Podium.

Lüthi hat jetzt wieder die Führung in der Meisterschaft mit 12 Punkten Vorsprung auf Kallio und es sind nur noch zwei Rennen zu fahren, der allererste Türkische GP nächste Woche und das Saisonfinale am 6. November in Valencia.

Tags:
125cc, 2005, POLINI AUSTRALIAN GRAND PRIX, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›