Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lüthi hat sich in OZ die Meisterschaftsführung wieder geholt

Lüthi hat sich in OZ die Meisterschaftsführung wieder geholt

Lüthi hat sich in OZ die Meisterschaftsführung wieder geholt

Der junge Schweizer Thomas Lüthi (Elit Grand Prix Honda) hat sich seinen Vorsprung im Kampf um die 125ccm Weltmeisterschaft mit einem starken Start-Ziel Sieg auf Phillip Island wieder geholt. Keiner, nicht einmal sein Titelrivale Mika Kallio (Red Bull KTM), der Fünfter geworden ist, kam an ihn ran.

Lüthi hatte einen Vorsprung von 1,3 Sekunden, sogar schon am Ende der zweiten Runde und zur Mitte des Rennens hin waren es schon 3,6 Sekunden über sein Zweitplatzierten Marco Simoncelli (Aprilia). Aber hinter Lüthi haben sieben Fahrer hart kämpfen müssen.

Kallio, der auch in der Gruppe der sieben Fahrer war, schien den zweiten Platz zwei Runden vor Schluss sicher zu haben, aber die Gruppe verschluckte ihn und er kam als Fünfter aus ihr hervor, was seine Titelhoffnungen kaputt gemacht hat, auch wenn sie noch nicht unmöglich geworden sind.

Lüthi kommentierte: "Der Motor und das Set up waren perfekt für mich. Wir haben die Motoreinstellungen nach dem Warm up ein bisschen verändert, wegen des Windes und es war eine gute Entscheidung. Ich hatte einen guten Start, aber Talmacsi hat versucht, mich in der ersten Kurve nach außen zu treiben, ich war auf dem Randstreifen, aber ich bin an ihm vorbei gefahren und habe entschieden, mich so sehr anzustrengen, wie ich nur konnte und das hat funktioniert. Die ersten paar Runden war ich konsistent und konnte einen Abstand raus fahren, aber dann haben die Reifen angefangen ziemlich zeitig im Rennen durchzudrehen und zur Mitte des Rennens hin, habe ich wegen dem Vorderreifen ein bisschen zurück geschraubt. Vielleicht war das mein bestes Rennen, alles lief nach Plan und ich muss meinem Team dafür danken, mein Motorrad war sehr, sehr schnell!"

Lüthi führt die Weltmeisterschaft jetzt mit 12 Punkten vor Kallio und es sind nur noch zwei Rennen zu fahren. In der Hersteller-WM hat KTM 294 Punkte, Honda 269 und Aprilia 260.

Tags:
125cc, 2005, POLINI AUSTRALIAN GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›