Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Melandri auf dem Weg zum „Runner up" Platz

Melandri auf dem Weg zum „Runner up' Platz

Melandri auf dem Weg zum „Runner up" Platz

Nachdem er sich von seiner Verletzung am rechten Fuß, die er sich vor vier Wochen in Motegi zugezogen hatte, wieder völlig erholt hat, bewies Marco Melandri in Australien, dass er in der Lage ist konsistent an der Spitze der MotoGP Fahrer zu kämpfen.

Trotz dass er von Carlos Checa auf bei einem Foto-Finish auf Phillip Island um den dritten Platz gebracht wurde, liegt er jetzt in der Meisterschaft auf dem zweiten Platz. Er hat dieselben Punkte wie Nicky Hayden und genau wie der Amerikaner will er auf den „Runner up" Platz hinter Valentino Rossi fahren.

"Es war ein wirklich schönes Rennen – ich habe bis zum Schluss hart gekämpft und ich hatte gehofft auf dem Podium zu stehen, es ist sehr schade, dass das nicht geklappt hat", sagte Melandri. „Ich dachte, ich hätte Checa unter Kontrolle, aber er hat mich im Windschatten überholt. Abgesehen davon bin ich zufrieden – es war ein schwieriges Wochenende, aber heute Morgen hat das Team großartige Arbeit geleistet und das Motorrad lief sehr gut."

"Ich habe alles gegeben und ich bin glücklich. Ich bin hier zwei Punkte hinter Max Biaggi her gekommen und nun stehe ich auf einem Level mit Nicky Hayden auf dem zweiten Platz. Es wird sehr wichtig in den letzten beiden Rennen gute zu sein, wenn ich in der Meisterschaft auf dem zweiten Platz bleiben will."

Tags:
MotoGP, 2005, POLINI AUSTRALIAN GRAND PRIX, Marco Melandri

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›