Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner enttäuscht, sieht 2005 aber als sein bestes Jahr

Stoner enttäuscht, sieht 2005 aber als sein bestes Jahr

Stoner enttäuscht, sieht 2005 aber als sein bestes Jahr

Casey Stoner´s Traum, bis zum letzten Rennen der Saison um den WM-Titel zu kämpfen, war in der vierten Runde des Polini Australian GP, als er aus der Führung des Rennens heraus stürzte, vorbei.

Nach einem guten Start aus der Pole Position heraus, bestimmte Stoner sofort das Tempo des Rennens, während sein Titelrivale Dani Pedrosa nur Vierter war. Nach Stoner´s Ausfall fuhr Dani Pedrosa am Rennführenden Sebas Porto vorbei und erreichte den 250ccm Weltmeistertitel mit einem Foto-Finish.

"Es ist eine sehr enttäuschende Woche für alle", sagte der Australier. „Als wir das Rennen begannen hatten wir eine kleine Chance um den WM-Titel zu kämpfen, aber leider habe ich einen Fehler gemacht und die Meisterschaft war dahin. Ich möchte Jedem in meinem Team für all die harte Arbeit danken und für die Unterstützung, auch wenn noch zwei Rennen in der Meisterschaft zu fahren sind und das Rennen um die Meisterschaft bereits vorbei ist. Auch wenn wir Fehler gemacht haben, war das bisher mein bestes Rennen des Jahres auf und neben dem Motorrad."

Tags:
250cc, 2005, POLINI AUSTRALIAN GRAND PRIX, Casey Stoner

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›