Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hopkins einziger Suzuki Mann beim Türkischen Debüt

Hopkins einziger Suzuki Mann beim Türkischen Debüt

Hopkins einziger Suzuki Mann beim Türkischen Debüt

Diese Woche in der Türkei wird John Hopkins der einzige Fahrer für das Team Suzuki MotoGP sein, denn sein Teamkollege Kenny Roberts hat sich in Australien das linke Handgelenk gebrochen.

Hopkins wird am Freitagmorgen für das erste Training auf die Strecke fahren und alle Fahrer haben etwas mehr Zeit, sich mit der neuen Rennstrecke bekannt zu machen und der schnell lernende Angloamerikaner wird genau das tun wollen.

Der Teammanager Paul Denning sagte: "Nach all dem Reisen der letzten Wochen scheint es angebracht die Flug-Tour in einer Stadt zu beenden, die auf zwei Kontinenten liegt. Ich habe Aufnahmen der Strecke in Istanbul gesehen und sie scheint atemberaubend und sehr technisch zu sein. John will sicher sein Bestes geben müssen, um die Strecke so schnell wie möglich verstehen zu lernen."

"Niemand wird auf dieser Strecke einen klaren Vorteil haben, denn keiner der Fahrer oder Teams sind hier zuvor schon einmal gefahren, wir spielen also alle mit denselben Karten. Das korrekte Set up und die beste Kombination der Bridgestone Reifen zu finden wird lebenswichtig für den Ausgang des Rennens am Sonntag werden."

"Es ist enttäuschend, dass Kenny an diesem Wochenende nicht dabei sein kann, denn ich bin mir sicher, dass er auch gern die Chance gehabt hätte, auf dieser Rennstrecke zu fahren und sicher das meiste aus der neuen Umgebung herausgeholt hätte. Wir hoffen, dass er nächsten Monat in Valencia wieder dabei sein wird, aber für dieses Rennen müssen wir uns auf nur einen Fahrer konzentrieren und all unsere Unterstützung John geben."

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX OF TURKEY, John Hopkins

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›