Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Malaguti gibt einem MotoGP Akademie Jüngling seine GP Chance

Malaguti gibt einem MotoGP Akademie Jüngling seine GP Chance

Malaguti gibt einem MotoGP Akademie Jüngling seine GP Chance

Jules Cluzel wird an diesem Wochenende in Istanbul sein Malaguti Debüt haben und wird auch in Valencia für das Italienische Team an den Start gehen. Als bester „Runner up" in der Französischen 125ccm Meisterschaft demonstrierte Cluzel sein Talent auch in der Europäischen Meisterschaft und auch in der Spanischen Szene, als Mitglied der MotoGP Akademie.

Eric Mahé, der Sporttrainer des 17-Jährigen, erklärte motogp.com dass diese beiden Rennen mit Malaguti Cluzel erlauben werden wichtige Erfahrungen zu sammeln, bevor er 2006 voll an der Weltmeisterschaft teilnehmen wird.

"Wir hoffen auf eine GP Fahrt für Jules für die nächste Saison und einige Teams waren interessiert ihn vor dem Ende des Jahres noch zu testen", erklärte Mahé, der auch der Manager des Französischen Talents Randy de Puniet ist. „Letztes Wochenende ist Jules nach Carthagena in Spanien gefahren und hatte dort einen ersten Kontakt zum technischen Direktor von Malaguti, Olivier Liégeois. Da Jules´ Profil Olivier interessiert, hat er ihm die Möglichkeit angeboten, in der Türkei und Valencia einen ersten Eindruck vom Grand Prix Rennsport zu bekommen."

"Jules hatte eine gute Saison – sein bestes Rennen war Mugello, in der Europäischen Meisterschaft, als er Zweiter wurde. Er bekam auch in Spanien mit der MotoGP Akademie gute Ergebnisse: in Barcelona sah er für den dritten Platz gut aus, hatte dann aber Probleme und letztes Mal in Albacete war er Fünfter. Alles in Allem war es also eine ziemlich gute Saison – aber das Interessante ist, dass Jules erst seit einem 1 ½ Jahr Motorräder fährt und mit so wenig Erfahrung hat er bereits Potenzial gezeigt."

"Bei diesen beiden Rennen mit Malaguti geht es nicht darum Top Ergebnisse zu erlangen: er ist nur dort um zu lernen, wie ein GP Team funktioniert und um zu verstehen, dass Fahrer ein anstrengender Job ist. Er wird nicht das beste Motorrad haben und wenig Erfahrung, aber er ist dort um das Meiste aus dieser Möglichkeit heraus zu holen und Erfahrungen zu sammeln und es sollte auch für seine Zukunft sehr interessant sein."

Tags:
125cc, 2005, GRAND PRIX OF TURKEY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›