Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Melandri dominierte am ersten Trainingstag

Melandri dominierte am ersten Trainingstag

Melandri dominierte am ersten Trainingstag

Marco Melandri wurde der schnellste Mann auf einem Motorrad auf der Istanbul Park Rennstrecke, als das erste Freie Training heute für den allerersten Türkischen GP stattfand. Melandri lernte die Strecke schnell verstehen und setzte am Nachmittag mit seiner Rundenzeit von 1'53.506 ein Zeichen. Er war 0,439 Sekunden schneller als sein nahester Rivale und Teamkollege Sete Gibernau. Nicky Hayden, der im Moment Punktegleich mit Melandri auf dem zweiten Platz in der Meisterschaft liegt, war der Drittschnellste, aber er macht sich Gedanken wegen des heutigen Tempos des Italieners, denn er konnte heute nur auf 1,268 Sekunden an ihn heran kommen.

„Ich habe die Strecke gleich gemocht, wir haben vom Morgen an den richtigen Weg für unsere Arbeit gefunden und ich hatte auch gleich ein gutes Gefühl mit dem Motorrad", sagte Melandri. „Es war ganz natürlich heute hier zu fahren, weil mein Motorrad so gut hierher passt. Das Team hat eine wundervolle Arbeit geleistet. Ich bin so glücklich – die Reifen, die Michelin hierher gebracht hat laufen sehr gut und die Rundenzeiten kommen ohne dass ich mich zu sehr anstrengen müsste. Ich möchte auf dem Boden der Tatsachen bleiben, weil die anderen Topfahrer zweifellos morgen näher dran sein werden, doch ich bin ganz ruhig. Wir sind mit dem rechten Fuß aufgestanden."

Der MotoGP Weltmeister Valentino Rossi, der den Titel vor drei Rennen in Malaysia bereits sichern konnte, fuhr heute die fünftschnellste Zeit nach einem problematischen ersten Versuch auf der Strecke. Der Italiener fuhr während des Tages einige Male von der Strecke und stieß in einem frustrierenden Ende der Session am Nachmittag fast mit Olivier Jacque zusammen. Rossi´s Yamaha Teamkollege Colin Edwards hatte einen noch ereignisreicheren Tag, der Amerikaner hatte einen Crash in der ersten Session und am Nachmittag fing seine YZR-M1 wegen der Probleme durch den Unfall am Morgen Feuer.

Shinya Nakano fuhr die viertschnellste Zeit auf der Kawasaki und Carlos Checa ließ ebenfalls darauf ahnen, dass es ein gutes Wochenende für Bridgestone Reifen werden könnte, als er die sechstschnellste Zeit des Tages auf der Ducati gefahren ist. Der Teamkollege des Spaniers, Shinichi Itoh, der anstelle des verletzten Loris Capirossi fährt, beendete seinen ersten Tag der MotoGP Aktion in dieser Saison als 16. Chris Vermeulen, der den verletzten Troy Bayliss bei Honda schon zum zweiten Mal ersetzt, war zwei Positionen vor dem Japaner, auf 14.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX OF TURKEY, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›