Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Melandri führt beim Eröffnungsrennen in der Türkei

Melandri führt beim Eröffnungsrennen in der Türkei

Melandri führt beim Eröffnungsrennen in der Türkei

Die MotoGP Fahrer sind heute beim ersten Freien Training des Grand Prix der Türkei, das auf der brandneuen Istanbul International Rennstrecke stattfand, so viele Meilen wie möglich gefahren. Die Länge der Session wurde auf 90 Minuten ausgedehnt, um den Fahrern die Möglichkeit zu geben, die Strecken kennen zu lernen.

Movistar Honda´s Marco Melandri, der momentan Zweiter in der Meisterschaft ist, Punktegleich mit Nicky Hayden, hatte die Bestzeit vor dem MotoGP Weltmeister Valentino Rossi von 1'54.639. Suzuki´s John Hopkins war Drittschnellster auf der Bridgestone-GSV-R.

Melandri war fast eine halbe Sekunde schneller als Rossi, aber zwischen dem Rest der Top 10 lag etwas mehr als eine Sekunde Abstand. Max Biaggi war der Fahrer, der das meiste aus der Session heraus holte und 36 Runden auf der neuen Rennstrecke gefahren ist (insgesamt 192,2 km /119,9 Meilen).

Die neue Rennstrecke kennen zu lernen war nicht problemlos, denn viele Fahrer sind schon aus der ersten Kurve heraus gefahren, am Ende der Bergab-Geraden. Mit weniger als einer halben Stunde bis zum Ende wurde die Session unterbrochen, denn Kies lag wegen der Fahrer auf der Strecke und sie musste erst wieder gesäubert werden.

Melandri´s Teamkollege Sete Gibernau war Vierter vor den Amerikanern Colin Edwards und Nicky Hayden, während der Spanische Rookie Toni Elias Siebter wurde. Nach ihm kamen der Franzose Olivier Jacque, Ducati Marlboro´s Carlos Checa und Shinya Nakano.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX OF TURKEY, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›