Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kawasaki bestätigt Nakano für 2006

Kawasaki bestätigt Nakano für 2006

Kawasaki bestätigt Nakano für 2006

Shinya Nakano wird wieder das Kawasaki Werksteam der MotoGP für 2006 anführen, auf einer ganz neuen Version der Ninja ZX-RR. Der Japaner wird in der nächsten Saison zusammen mit dem Französischen Start Randy de Puniet bei Kawasaki fahren.

Die Saison 2006 wird Nakano´s drittes Jahr in Folge mit dem Kawasaki Racing Team sein. In seinem Debüt-Jahr auf der Ninja ZX-RR 2004 wurde der Japaner unglaublicher 10. in der Weltmeisterschaft, eine Position, um die er in dieser Saison und in den zwei verbleibenden Rennen kämpfen muss.

Nakano´s Vorarbeit für die Saison 2006 wird direkt nach dem letzten Rennen des Jahres in Valencia beginnen, wo er zwei Testtage auf der Spanischen Rennstrecke auf der neuen Ninja ZX-RR verbringen wird. Ende November werden Nakano und De Puniet zusammen nach Sepang, Malaysia reisen und weitere Tests durchführen, bevor sie sich eine wohl verdiente Pause über Weihnachten gönnen werden.

"Ich bin sehr glücklich bei Kawasaki MotoGP für 2006 zu bleiben, das wird mein drittes Jahr in dem Team werden", kommentierte Nakano. „Die Konkurrenz in der MotoGP wird jedes Jahr stärker und ich freue mich darauf mit Kawasaki an der Entwicklung der Ninja ZX-RR zu arbeiten und sie zu einem konkurrenzfähigen Paket zu machen."

"Ich freue mich auch, dass ich nächstes Jahr in derselben Crew arbeiten werde, darunter auch mein Crewchef Fiorenzo Fanali. Er ist die wahrscheinlich am meisten erfahrene Person mit der ich je so eng in meiner Karriere gearbeitet habe und ich weiß, dass ich noch viel von ihm lernen kann. Und ich freue mich auch, dass Randy de Puniet mein Teamkollege sein wird, denn wie ich kommt er aus der 250ccm Meisterschaft. Ich denke, dass unsere Stile ähnlich sind und dass wir zusammen arbeiten können, auch wenn Randy wahrscheinlich noch viele Dinge auf dem MotoGP Bike lernen muss. Jetzt muss ich mich auf die letzten beiden Rennen konzentrieren. Ich jage noch immer einem Podiumsplatz hinterher und ich möchte auch gern wieder einen Platz in den Top 10 in der Gesamtwertung erlangen."

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX OF TURKEY, Shinya Nakano, Kawasaki Racing Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›