Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Di Meglio: "Ich bin ein cleveres Rennen gefahren"

Di Meglio: 'Ich bin ein cleveres Rennen gefahren'

Di Meglio: "Ich bin ein cleveres Rennen gefahren"

Mike di Meglio sicherte sich seinen ersten Grand Prix Sieg in Istanbul mit Stil, es war eines der heißesten Rennen des Jahres. Der junge Franzose tauschte während des Rennens einige Mal die Führung innerhalb der sechs Mann starken Führungsgruppe, darunter waren die Titelanwärter Thomas Lüthi und Mika Kallio, aber auch der Italiener Mattia Pasini, der Japanische Rookie Tomy Koyama und KTM´s Gabor Talmacsi.

„Es war ein spaßiges und faires Rennen, aber für alle in der Führungsgruppe schwierig", sagte Di Meglio, der 2006 im neuen FFM Honda GP 125 Team fahren wird. „Ich hatte einen sehr guten Start, mein Motorrad war sehr schnell und ich hatte dieselbe Geschwindigkeit wie Lüthi und Kallio: das Wichtigste war es an ihnen dran zu bleiben. Ich bin ein cleveres Rennen gefahren."

"Ich habe nur zwei Zwischenfälle: der letzte war in der letzten Kurve, als ich fast die Kontrolle über das vordere Ende verloren hätte, doch ich bin als Erster ins Ziel gekommen, obwohl Pasini in meinem Windschatten war. Ich bin sehr, sehr glücklich und ich danke meinem Team für die guten Arbeit, die sie während der beiden Jahre geleistet haben, die wir zusammen waren."

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX OF TURKEY, Mike Di Meglio

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›