Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Umbauten gehen in Assen voran

Umbauten gehen in Assen voran

Umbauten gehen in Assen voran

Die Straßenarbeiter haben bereits mit ihrer Arbeit an der TT Rennstrecke in Assen begonnen, denn die berühmte North Loop wird neu gestaltet, um die Strecke zu modernisieren und deren Eigenschaften zu verbessern. Die Länge der Strecke wird vor dem Start der Saison 2006 von 5.997 Meter auf 4.750 Meter gekürzt.

Das Positive dabei ist, dass die Rennfans dem Rennen leichter folgen können und die Fahrer öfter sehen. Zum Beispiel während des letzten TT ist Valentino Rossi 19 Runden gefahren und die TT Fans werden ihre Lieblinge beim 76. TT am 24. Juni 2006 24 mal sehen können. Mit 6 km war die TT Rennstrecke Assen die längste Rennstrecke mit der höchsten Durchschnittsgeschwindigkeit und mit der neuen Länge passt sie nun perfekt zu den anderen Strecken der MotoGP Serie.

Mit der Veränderung der Strecke in der so genannten North Loop werden einige Kurven entfernt, wie die S-Kurve, Haarbocht, Witterdiep, Madjik und Ossebroeken. Aber die Kurven Haarbocht und Strubben sind mehr oder weniger in derselben Form geblieben und biegen im Anstieg wieder in die Strecke ein.

Die Haarbocht wird einen engeren Winkel haben (Extra Bremspunkte für die Fahrer) und wird auch einen kleineren Anstieg haben (nicht mehr 8% wie es war, sondern 5%, denn das ist das Maximale in einer engeren Kurve). Die Kurve wird ein bisschen mehr nach Süden verlegt. Die berühmte Ossebroeken Kurve wird auch auf der neuen Strecke existieren, aber in einer schmaleren Form.

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›