Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Yamaha wird in historischen Farben fahren

Yamaha wird in historischen Farben fahren

Yamaha wird in historischen Farben fahren

Um ihrem 50. Geburtstag zu gedenken und ein erfolgreiches Jahr im Rennsport zu feiern hat sich Yamaha entschieden die traditionellen Farben Rot, Weiß und Schwarz zu nutzen, um das Farbschema für das letzte Rennen der MotoGP WM 2005 in Valencia dementsprechend anzupassen.

Die Veränderung folgt der Entscheidung des Yamaha Werksteams beim MotoGP Rennen in den USA in Laguna Seca, im traditionellen US Racing Gelb und Schwarz zu fahren, was eher in dieser Saison war. Als Resultat werden die YZR-M1 Maschinen der Yamaha Werksfahrer Valentino Rossi und Colin Edwards in Rot, Weiß und Schwarz erscheinen, wie es schon an vielen Yamaha Werksmotorrädern in der Vergangenheit gesehen wurde.

1975, exakt vor 30 Jahren hat Yamaha ihre erste GP500 WM mit Giacomo Agostini gewonnen, der auf der revolutionären 2-Takt OW23 YZR500 gefahren ist, die ebenso in den Yamaha Rennfarben lackiert war.

Tags:
MotoGP, 2005, G. P. betandwin.com DE LA COMUNITAT VALENCIANA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›