Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gibernau fährt zu Hause in Rekordzeit auf Pole

Gibernau fährt zu Hause in Rekordzeit auf Pole

Gibernau fährt zu Hause in Rekordzeit auf Pole

Movistar Honda´s Sete Gibernau wird das letzte Rennen der Saison aus der Pole Position aus starten, nachdem er am Samstagnachmittag beim Qualifying auf der Rennstrecke in Cheste einen neuen Rundenrekord aufgestellt hat. Der Spanier hatte seine Bestzeit bei 131.874 und schlug damit den Rundenrekord, den Valentino Rossi 2003 aufgestellt hatte, um 0,604s. Er sicherte sich damit seine fünfte Pole der Saison, aber ebenso den BMW-Award Bester Qualifier in der MotoGP 2005.

Die erste Reihe der Startaufstellung ist eine Kopie derer, die wir vor vierzehn Tagen schon in der Türkei gesehen haben, denn Gibernau führt eine komplette Honda 1-2-3 an, die durch seinen Teamkollegen Marco Melandri und Nicky Hayden vervollständigt wird.

Carlos Checa scheint bereit für eine starke Performance bei seinem letzten Auftritt für das Ducati Marlboro Team. Er sicherte sich den vierten Startplatz und steht vor dem Italiener Max Biaggi. Colin Edwards war der beste Yamahafahrer der Session, er fuhr auf Platz 6, während sein Yamaha Werksteamkollege Valentino Rossi nur zehn Minuten vor Qualifikationsschluss stürzte. Der MotoGP Weltmeister konnte rechtzeitig für eine letzte Fahrt wieder in die Box zurückkommen und beendete die Session als 15.

Auf der zweiten Ducati Marlboro Desmosedici qualifizierte sich Loris Capirossi auf Platz sieben. Er steht vor Camel Honda´s Alex Barros und Shinya Nakano auf der Kawasaki. Makoto Tamada, der am Freitag 29 geworden ist, wurde Zehnter. Auf Platz 11 war John Hopkins der letzte Fahrer, der innerhalb einer Sekunde hinter der Pole Position Zeit gefahren ist.

Tags:
MotoGP, 2005, G. P. betandwin.com DE LA COMUNITAT VALENCIANA, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›