Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die MotoGP Awards Zeremonie wird das Saisonende einleiten

Die MotoGP Awards Zeremonie wird das Saisonende einleiten

Die MotoGP Awards Zeremonie wird das Saisonende einleiten

Eine spektakuläre MotoGP Saison 2005 ist am Sonntagabend mit der traditionellen MotoGP Awards Zeremonie beendet worden, die nur ein paar Kilometer von der Ricardo Tormo Rennstrecke, wo an diesem Wochenende das letzte Rennen der MotoGP WM stattfand, im La Petxina Auditorium in Valencia stattgefunden hat.

Der FIM Präsident Francesco Zerbi eröffnete die Zeremonie, bevor die ersten Preise, für die "Rookie des Jahres" der drei Klassen vom IRTA Präsidenten und Camel Honda Teammanager Sito Pons an Tomy Koyama, Andrea Dovizioso und Toni Elias übergeben wurden. Die drei waren die besten Newcomer der 125ccm, 250ccm und MotoGP Klassen.

Die Michel Métraux Trophäe wurde an die besten Privatfahrer der 250ccm und 125ccm Klassen, Sylvain Guintoli und Thomas Lüthi übergeben und wurden durch den Sohn des letzten IRTA Präsidenten, Olivier Métraux übergeben.

Die folgenden Preise gingen an die besten Qualifier der Saison. Mika Kallio, mit acht Poles in der 125ccm Klasse, Dani Pedrosa mit fünf Poles in der 250ccm und Sete Gibernau mit fünf Poles in der MotoGP, alle erhielten die Tissot Pole of Poles, die vom offiziellen Präsidenten der MotoGP Zeitnahme Francois Thiebaud präsentiert wurde. Der Repräsentant von BMW, Hans Joachim Stuck übergab auch die Schlüssel für den M5 an Sete Gibernau. Der Spanische Fahrer hat sich diesen durch den Sieg des BMW Awards verdient.

Der FIM Präsident Francesco Zerbi und der Präsident der Road-Racing Kommission Claude Danis präsentierten die Weltmeister Trophäen. Zuerst übergaben sie dem Vertreter des Österreichischen Herstellers KTMs, Stefan Pierer die Trophäe und dann den Top 3 Fahrern: dem neuen Weltmeister Thomas Lüthi, dem Vize-Weltmeister Mika Kallio und dem Drittplatzierten Gabor Talmacsi.

In der Viertelliterklasse wurden Honda und Dani Pedrosa das zweite Jahr in Folge gekrönt. Casey Stoner wurde in dem Jahr, in dem er in die Klasse zurückgekehrt ist Vize-Meister. Drittplatzierter war der 125ccm Meister aus dem letzten Jahr, Andrea Dovizioso.

Der am spannendsten erwartete Teil der Zeremonie kam mit den Trophäen der MotoGP Klasse. Zuerst wurden die Trophäen an die Teams und Hersteller, das Gauloises Yamaha Team und die Vertreter von Yamaha Motor, Davide Brivio und Toru Hasegawa übergeben. Marco Melandri und Nicky Hayden bekamen die Preise für den zweiten und dritten Platz in der Meisterschaft, bevor Valentino Rossi seine fünfte Weltmeistertrophäe in Folge von Dorna Sport´s Carmelo Ezpeleta Gemeinschaft überreicht bekam, die siebte in seiner Karriere.

Tags:
MotoGP, 2005, G. P. betandwin.com DE LA COMUNITAT VALENCIANA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›