Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

De Puniet mit erster MotoGP Fahrt zufrieden

De Puniet mit erster MotoGP Fahrt zufrieden

De Puniet mit erster MotoGP Fahrt zufrieden

Randy de Puniet hatte am Montagnachmittag in Valencia seine erste Fahrt auf einer 4-Takt Maschine, denn er hat einen Journalistentest genutzt, um die Kawasaki ZX-RR, die er nächstes Jahr in der Königsklasse fahren wird, zum ersten Mal auszuprobieren.

Nach nur 12 Runden brachte ein Temperatursturz der Strecke den Test zum Ende und De Puniet´s erste Ausfahrt auf einem MotoGP Motorrad wurde kurz gehalten, doch es war gerade genug Zeit, um von der neuen Kawasaki 990ccm, inline 4-Takt Ninja ZX-RR beeindruckt zu sein.

"Ich hatte nur eine kurze Zeit auf der Strecke, ich denke insgesamt 12 Runden, aber es war genug einen guten Eindruck von der Ninja ZX-RR zu bekommen", sagte de Puniet. „Das MotoGP Bike ist ganz anders als die 250ccm Maschinen, die ich bisher gefahren bin, es ist natürlich schwerer und hat definitiv mehr Power. Man bemerkt die Extra-Power am meisten, wenn man die Kurven verlässt, wo die Drosselung wichtig ist. Ich weiß, dass es viele, viele Runden bedarf um ein MotoGP Bike kennen zu lernen, aber ich freue mich darauf, wenn die Tests am Mittwoch richtig losgehen. Alles in Allem ist mein erster Eindruck sehr gut, aber die harte Arbeit fängt erst noch an."

Die Tests für das Kawasaki Racing Team werden am Mittwoch und Donnerstag weiter gehen, wenn Randy de Puniet zusammen mit dem Test- und Entwicklungsfahrer von Kawasaki, Olivier Jacque auf der Strecke sein wird. Kawasaki´s führender Fahrer, Shinya Nakano wird nicht am Test in Valencia teilnehmen, er ist bereits nach Japan zurück geflogen um sich weiter an einer Handgelenksverletzung behandeln zu lassen, die er sich bei einem Sturz am Freitag zugezogen hatte.

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›