Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Katar verfolgt Kallio und KTM

Katar verfolgt Kallio und KTM

Katar verfolgt Kallio und KTM

Der Österreichische Hersteller KTM erreichte mit dem Sieg in der 125ccm Herstellermeisterschaft am Sonntag ihren ersten WM Titel aller Zeiten, aber er war mit Trauer verbunden, denn der Finnische Fahrer Mika Kallio hat die Fahrerkrone nur knapp verpasst. Kallio gewann das letzte Rennen der Saison in Valencia, hatte aber 5 Punkte zu wenig und Thomas Lüthi wurde der Weltmeister der 125ccm. Das sind genau die 5 Punkte, die ihm durch Katar gefehlt haben, wo sein Teamkollege Gabor Talmacsi ihm den Sieg auf der Ziellinie weggeschnappt hat.

Kallio´s Sieg auf der Riacrdo Tormo Rennstrecke war sein vierter in diesem Jahr und er kam nachdem er in der letzten Kurve den Italiener Mattia Pasini überholt hat. Zuvor gab es einen spannenden Kampf in den auch Talamcsi verwickelt war. Zu seinen vier Siegen stand Kallio in einem sehr erfolgreichen Jahr 2005 auch 8 Mal auf der Pole Position, doch leider konnte der Finne nur darüber nachdenken, wie die Meisterschaft vielleicht hätte ausgehen können.

"Ich habe das Rennen gewonnen, aber ich bin noch immer ein bisschen enttäuscht, dass ich die WM verloren habe", erklärte der Finnische Fahrer. „Alles was ich tun konnte, war das Rennen zu gewinnen, aber das war nicht genug für den Fahrertitel, auch wenn KTM trotzdem die Hersteller-WM gewonnen hat. Ich habe versucht Pasini schon zeitiger zu überholen, aber er hat sehr spät gebremst, daher habe ich bis auf die letzte Kurve gewartet. Das war ein wichtiger Sieg für mich, ich wollte es allen zeigen, dass ich das Rennen hier gewinnen kann."

Die 125ccm Hersteller-WM kommt zu der bereits erreichten Off-Road Meisterschaft, die KTM bereits gewonnen hat, aber der technische Direktor und Manager Harald Bartol war auch ein bisschen enttäuscht über Kallio´s knappen Verlust.

"Mika ist ein perfektes Rennen gefahren und hat das Ergebnis erreicht, welches ich von ihm erwartet habe. Die Hersteller-WM mit KTM zu gewinnen ist sehr befriedigend, aber in der Fahrer-WM habe ich mir auch Gedanken gemacht, dass Mika wegen 5 Punkten verlieren würde, welches die Punkte sind, die er in Katar verloren hat, weil Gabor das Rennen gewonnen hat."

Tags:
125cc, 2005, G. P. betandwin.com DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Mika Kallio

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›