Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Checa zuversichtlich wegen der Zukunft von Honda Pons

Checa zuversichtlich wegen der Zukunft von Honda Pons

Checa zuversichtlich wegen der Zukunft von Honda Pons

Carlos Checa wird nächste Woche für die letzten Wintertests mit dem Honda Pons Team nach Malaysia fliegen, nach Sepang, wo auch einige andere MotoGP Teams ihren 2005er Zeitplan abschließen werden. Das Team, welches vom ehemaligen 250ccm Weltmeister Sito Pons gemanagt wird, muss noch das nötige Budget zusammen bekommen, um an der MotoGP Weltmeisterschaft 2006 teilnehmen zu können, aber Checa erklärte motogp.com, dass er wegen der Zukunft des Spanischen Honda Teams zuversichtlich ist.

"Meine Optionen mit Sito´s Team sind sehr klar – wir müssen nur noch das Geld zusammen bekommen um nächstes Jahr fahren zu können. Wenn wir einen Sponsor kriegen, werde ich nächstes Jahr bei ihnen fahren und ich bin mir sicher wir kriegen das hin, ich habe keine Zweifel, dass sie eine Lösung finden werden", sagte Checa, der letzte Woche in Valencia schon neben Casey Stoner mit dem Team getestet hat.

"Nach sieben Jahren bin ich wieder in einem Team, mit dem ich angefangen habe. Leider ist Antonio Cobas nicht mehr dabei, aber ich arbeite wieder mit (Chefmechaniker) Santi Mulero, Ramón Forcada und vielen anderen, es ist ein wirklich großartiges Team. Ich habe eine ganz besondere Beziehung zu Mulero, er ist jemand, dem ich schon immer sehr nahe stand. Ich freue mich über dieses neue Projekt, weil wenn es nicht in diesem Jahr gewesen wäre, hätte ich wahrscheinlich keine andere Möglichkeit gehabt mit ihnen zusammen zu arbeiten."

"Wir haben ein gutes Motorrad, aber für mich zählen nur die Leute mit denen man arbeitet und diese Gruppe an Leuten ist sehr stark. In Valencia hatten wir ein wirklich gutes Gefühl und wir werden in Malaysia daran anknüpfen."

Tags:
MotoGP, 2005, Carlos Checa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›