Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Peter Clifford gibt KTM Option bekannt

Peter Clifford gibt KTM Option bekannt

Peter Clifford gibt KTM Option bekannt

Das WCM Team könnte den 990ccm V4 Motor von KTM nutzen, der in der ersten Hälfte der Saison 2005 von Team Roberts genutzt wurde. Der Österreichische Hersteller entschied sich zur Mitte der Saison hin das MotoGP Projekt zu stoppen. Das war eine Entscheidung, die teilweise wegen der Bekanntgabe der Reduktion der Motorenkapazität in der MotoGP 2007 auf 800ccm getroffen wurde.

Einige Parteien haben Interesse in das KTM Projekt zum Ausdruck gebracht, denn der V4 990ccm Motor darf 2006 noch in der Königsklasse gefahren werden.

Das WCM Team, welches geplant hatte mit einem V6 Prototypen von Blata teilzunehmen, könnte den Österreichischen V4 2006 nutzen und der Teammanager Peter Clifford bestätigte, dass "sie den KTM MotoGP Motor angeboten bekommen haben" und sagte, dass "dieser fertig und bereit zum fahren ist, er müsse also nicht weiter entwickelt werden."

Auch wenn es noch zu zeitig in der Vorsaison ist, die Pläne des Teams für 2006 zu bestätigen, sagte Clifford doch, dass er plane mit zwei Fahrern an den Start zu gehen. Trotz der vielfachen Verspätungen im V6 Projekt kommentierte Clifford auch, dass „wenn Blata eine Fahrtüchtige MotoGP Maschine produziert, sie diese ernsthaft in Erwägung ziehen würden."

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›