Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Afrikanische Abenteuerfahrt um RfH zu unterstützen und eine neue Charity

Afrikanische Abenteuerfahrt um RfH zu unterstützen und eine neue Charity

Afrikanische Abenteuerfahrt um RfH zu unterstützen und eine neue Charity

Craig-Carey Clinch und David French haben Großbritannien für ein Motorradabenteuer und eine Gedenk-Charity in Richtung Afrika verlassen und sie wollen die Aufmerksamkeit für die Gesundheitliche Lage in den Entwicklungsländern durch Riders for Health und ein neues Projekt, Motorcycle Outreach, verstärken.

Craig und David´s 42-tägiger und 7.000 Meilen langer Ritt ist größtenteils auf Asphalt und führt die beiden dann durch die Wüste Sahara zum Hauptquartier von Riders for Health nach Gambia, Westafrika und wieder zurück nach London. Sie haben diese Woche Afrika erreicht und werden sich an diesem Wochenende der Wüste Sahara nähern.

Mit der Unterstützung von BMW fahren sie dieselbe F650 GS Dakar, die 2006 auch an der Rallye Dakar teilnehmen wird, die am 31. Dezember 2005 beginnen wird.

Motorcycle Outreach, welches bei der Internationalen Motorrad und Scooter Ausstellung am 27. Oktober bei der NEC vorgestellt wurde, wurde als Erstes ins Leben gerufen um finanzielle Hilfe für das Indonesische Flores Projekt zu bekommen.

Und Zweitens ist MoR die Weiterführung der Vision des Motorradhumanisten Simon Milward, das Riders for Health Model auch in andere neue Entwicklungsländer zu transportieren und auch dort die medizinische Hilfe auf Motorrädern zu liefern. MoR wird eng mit Riders for Health zusammen arbeiten, um diese Ziele zu erreichen.

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›