Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo führt in windigem Jerez

Lorenzo führt in windigem Jerez

Lorenzo führt in windigem Jerez

Jorge Lorenzo bewies, dass er sich schnell an die neue 250ccm Aprilia Maschine anpassen konnte und fuhr heute am ersten Testtag in Jerez, Spanien die schnellste Zeit. Der Fortuna Aprilia Fahrer fuhr die Bestzeit der 63 Runden, die er gefahren ist, bei 1'45.3 und führte die Zeiten damit vor seinem Teamkollegen Hector Barbera.

Alex de Angelis war mit der 2006er Version der RSW250 der Drittschnellste und er beendete 68 Runden, genauso viele wie der neue Aprilia Junge Marco Simoncelli, der aus der 125ccm Klasse aufgestiegen ist.

250ccm Zeiten:
1. Jorge Lorenzo - 1'45.3 - 63 Runden
2. Hector Barbera - 1'45.5 - 58 Runden
3. Alex de Angelis - 1'45.6 - 68 Runden
4. Marco Simoncelli - 1'47.0 - 68 Runden

Unter den 125ccm Fahrern war Pablo Nieto der Schnellste bei seinem Comeback zur Aprilia Maschinerie, nachdem er ein unglückliches Jahr mit Derbi hinter sich hat. Der Spanier rundete bei 1'50.3 und beendete den ersten Tag vor Derbi´s Lukas Pesek und Nico Terol.

125ccm Zeiten:
1. Pablo Nieto - 1'50.382
2. Lukas Pesek - 1'50.722
3. Nico Terol - 1'51.367
4. Raffaele de Rosa - 1'52.037.

Tags:
250cc, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›