Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Strahlendes Ende für den Test in Jerez

Strahlendes Ende für den Test in Jerez

Strahlendes Ende für den Test in Jerez

Der dritte und letzte Tag des Tests in Jerez begann unter einem Wolkenverhangenen Himmel und leichtem Regen, aber die Fahrer genossen es als sich das Wetter zum Mittag hin drastisch besserte und sie konnten den ganzen Nachmittag lang in der Sonne und bei Temperaturen um die 24°C arbeiten.

Fortuna Aprilia´s Jorge Lorenzo fuhr die Bestzeit des Tages mit 1'44.1 und wurde dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Hector Barbera. Alex de Angelis rundete bei der Arbeit an der 2006er Version der RSW250 34 Runden und wurde vor Marco Simoncelli Dritter.

Derbi´s Lukas Pesek und Nico Terol setzten mit der Arbeit an neuem Material fort und fuhren 1'48.770 und 1'49.469, während Michele Pirro der dritte 125ccm Fahrer des heutigen Tages auf der Spanischen Strecke war.

Die Tests werden nächste Woche in Jerez weiter gehen, wenn das Ducati Marlboro Team und zahlreiche 250ccm Teams, darunter auch KTM, BQR und das Team Scot zum Testen kommen.

250ccm Bestzeiten:
1. Jorge Lorenzo – 1'44.1 – 60 Runden
2. Hector Barbera – 1'44.3 – 53 Runden
3. Alex de Angelis – 1'44.548 – 34 Runden
4. Marco Simoncelli – 1'45.382 – 50 Runden

125ccm Bestzeiten:
1. Lukas Pesek – 1'48.770 – 50 Runden
2. Nico Terol – 1'49.496 – 55 Runden
3. Michele Pirro – 1'50.713 – 50 Runden

Tags:
250cc, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›