Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP Academy setzt Zeichen in Jerez

MotoGP Academy setzt Zeichen in Jerez

MotoGP Academy setzt Zeichen in Jerez

An diesem Wochenende wird in der Jerez der letzte Lauf zur spanischen 125 Kubik-Meisterschaft stattfinden. Dies wird auch den Fahrern der MotoGP-Academy die Möglichkeit geben, das Jahr mit einem weiteren Rennen auf einer Grand Prix Strecke zu beenden.

Der junge Brite Bradley Smith wird sich mit Stil verabschieden wollen, nachdem er bereits bei den letzten zwei Rennen siegte. Er ist momentan der am höchsten platzierte MotoGP-Academy Fahrer in der Meisterschaft und liegt auf dem dritten Platz, während sein Teamkollege Efrén Vazquez auf Rang fünf liegt.

Bradley Smith hat noch immer theoretische Chancen auch den Titel zu gewinnen. Jedoch sind seine zwei Hauptkonkurrenten Stefano Bianco und Mateo Tunez. Bianco übernahm die Führung in der Meisterschaft am letzten Wochenende in Valencia, hat aber nur zwei Punkte Vorsprung vor dem GP-Starter Tunez.

Auch andere Fahrer sollte man am Wochenende beobachten, so wie die beiden Briten Dan Linfoot und James Westmorland, genauso wie den KTM Piloten Stefan Bradl und die Spanier Alvaro Bautista, Julián Miralles, Angel Rodríguez und Manuel Hernández.

Tags:
125cc, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›