Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gibernau und Stoner´s atemberaubende Stürze

Gibernau und Stoner´s atemberaubende Stürze

Gibernau und Stoner´s atemberaubende Stürze

Sete Gibernau und Casey Stoner, beide ernsthafte Titelanwärter in ihren Klassen, hatten in ihrer Kampagne 2005 harte Momente.

Sieben Tage nachdem ihm durch eine kontroverse Bewegung von Valentino Rossi bei seinem Heim GP in Jerez der Sieg verwehrt wurde, hatte der Spanier Sete Gibernau wieder ein unglückliches Wochenende in Estoril. Gibernau hatte sich neben Alex Barros auf die erste Reihe qualifiziert, übernahm aber schnell die Führung und war auf dem Weg sich abzusetzen, als er das erste Opfer des leichten Regens wurde und stürzte.

Während dieser Sturz den Beginn einer Kampagne für den Honda Fahrer markierte, in der er viele Male Pech haben sollte, hatte auch Casey Stoner einen signifikanten Sturz, aber erst zum Ende der Saison in Australien und dieser ruinierte ihm die Chance auf den 250ccm Titel.

Der Australier kam nach zwei Siegen in Folge nach Phillip Island und hatte den Führenden der Serie, Dani Pedrosa schon mächtig unter Druck gesetzt. Stoner qualifizierte sich auf die Pole Position und bereitete sich auf eine großartige Performance vor, denn es war sein Heimrennen, aber in der dritten Runde highsidete er und setzte damit seinem Titeltraum ein Ende. Pedrosa machte das Beste aus dieser Möglichkeit und siegte bei einem Foto-Finish gegen Sebas Porto, um sich den Titel zwei Rennen vor Saisonende zu sichern.

Motogp.com bietet Ihnen die Möglichkeit diese Schlüsselmomente der Saison 2005 noch einmal zu sehen.

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›