Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lüthi, der beste Schweizer Sportler des Jahres

Lüthi, der beste Schweizer Sportler des Jahres

Lüthi, der beste Schweizer Sportler des Jahres

Als erster Schweizer Fahrer, seit Stefan Dörflinger 1985, gewann er den Weltmeister Titel und dafür bekam Thomas Lüthi letztes Wochenende in Bern den Credit Suisse Sports Award.

Die Errungenschaften des jungen Schweizers aus Oberdiessbach haben ihn zu einem Nationalhelden werden lassen und ihm erlaubt sich den Preis zu sichern, der in den vorherigen beiden Jahren an den Tennisspieler Roger Federer ging.

Die Wahl fand in zwei Runden statt, die erste Wahl wurde durch die lokalen Journalisten getroffen, die Federer einen Vorteil heraus räumten, der den Preis dann zum dritten Mal gewinnen sollte, aber die Öffentlichkeit entschied sich bei der zweiten Runde anders und Lüthi bekam 46% der Stimmen.

"Ich bin so glücklich, dass ich gar nicht weiß, was ich sagen soll!", lächelte Lüthi. „Dass das eigene Land so hinter mit steht ist einfach fantastisch."

Während sein Rivale Mika Kallio erst vor Kurzem in Finnland als bester Fahrer des Jahres geehrt wurde, wurde bekannt gegeben, dass Thomas Lüthi seinen Titel unter einer neuen Aufmachung verteidigen wird, denn Caffé Latte wird der neue Titelsponsor des Elit Teams. Daniel Epp´s Team wird nächstes Jahr auch einen zweiten Fahrer unter Vertrag nehmen, die Deutsche Hoffnung Sandro Cortese.

Tags:
125cc, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›