Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Italienischer GP: Das Rennen

Italienischer GP: Das Rennen

Italienischer GP: Das Rennen

Der Re-Live Bereich wird Ihnen jede Woche die Möglichkeit geben, die Highlights der 17 Grand Prix der MotoGP WM 2005 noch einmal genießen zu können. An Samstagen finden Sie alle besten Aktionen des Freien Trainings und der Qualifikation und an Sonntagen die besten Augenblicke der Rennen. Diese Woche blickt motogp.com auf den Italienischen Grand Prix zurück, der im Juni auf der berühmten Rennstrecke in Mugello stattfand.

Valentino Rossi siegte beim Italienischen Grand Prix das vierte Jahr in Folge und er war auf der Rennstrecke in Mugello der Sieger einer komplett italienischen Angelegenheit. Der Gauloises Yamaha Fahrer hat die Italiener Max Biaggi und Loris Capirossi hinter sich gelassen.

Nach einem schlechten Start aus der Pole Position schaffte es Rossi in der ersten Runde an drei Fahrern vorbei zu fahren und die Führung zu übernehmen. Er gab die Führung kurz an einen beeindruckenden Melandri ab, bevor er zur Mitte des Rennens hin wieder an der Spitze zurück war. Doch der größte Druck kam von Max Biaggi.

Der Repsol Honda Fahrer fuhr sechs Runden vor Schluss an die Spitze vor Rossi, doch der Weltmeister schlug in der 21. Runde zurück und gewann das Rennen mit einem Vorsprung von 0,359s.

Ducati´s Loris Capirossi machte das Italienische Podium mit dem dritten Platz nach einem anstrengenden Kampf gegen Marco Melandri komplett. Melandri wurde am Ende Vierter. Carlos Checa wurde vor Nicky Hayden und Alex Barros Fünfter.

Rossi dehnte seine Meisterschaftsführung dann aus und Melandri blieb mit 49 Punkten Abstand Zweiter. Biaggi verdrängte Sete Gibernau auf Platz 4, denn der Spanier stürzte in der sechsten Runde aus der vierten Position heraus aus dem Rennen.

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›