Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Der Einsteig von Agaia Racing in die 250ccm

Der Einsteig von Agaia Racing in die 250ccm

Der Einsteig von Agaia Racing in die 250ccm

Das Angaia Racing Team wird diese Saison vor einer neuen und spannenden Herausforderung stehen, denn sie werden zusammen mit dem Italienischen Fahrer Michele Danese in der 250ccm Kategorie mitmischen.

Das Team hatte sein Debüt in der Weltmeisterschaft 2000 und ist seit da an in der 125ccm Klasse auf zwei offiziellen Hondas mitgefahren. Letztes Jahr waren sie mit dem Italienischen Fahrer Federico Sandi und dem Japaner Toshihisa Kuzuhara dabei.

Angaia Racing hat den 23-jährigen Danese für dieses Abenteuer in der Viertelliterklasse gewählt, einen Fahrer, der im Grand Prix Rennsport noch relativ unerfahren ist. Er hatte sein Debüt 2003, als er für die letzten fünf Rennen der Saison für Petr Lenard eingesprungen ist. 2004 nahm er am Italienischen GP teil und letzte Saison hatte er in Holland seinen ersten Auftritt auf einem 250ccm Bike.

Paolo Tajana, der Teamboss, hat seinen Enthusiasmus für diese neue Ära des Italienischen Teams beschrieben. „Das ist ein wichtiger Schritt. Wir haben für die nächste Saison keine bestimmten Ziele gesteckt, denn die 250ccm Kategorie ist komplett neu für uns und das einzige, was wir erwarten ist, dass wir es gut machen werden."

Auf die Frage, wann wir die ersten Eindrücke über die Fähigkeiten des Teams gewinnen können, antwortete Tajana:
"Wir können es nicht mehr erwarten, dieses neue Abenteuer zu beginnen. Unser erster Test muss noch bestätigt werden, aber wir sind zuversichtlich, dass wir Anfang Februar bereit dafür sind."

Tags:
250cc, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›