Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pons zieht sich von der MotoGP zurück

Pons zieht sich von der MotoGP zurück

Pons zieht sich von der MotoGP zurück

Nach 25 aufeinander folgenden Jahren auf höchstem Niveau der Motorrad Weltmeisterschaft, hat das Honda Pons Team, das von dem ehemaligen 250ccm Weltmeister Sito Pons gemanagt wird, bekannt gegeben, dass sie an der kommenden MotoGP WM 2006 nicht mehr teilnehmen werden.

Wegen gewisser Umstände am Ende des Jahres 2005 und nach einer erfolgreichen dreijährigen Partnerschaft, hat es das Team nicht schaffen können, sich mit dem Titelpartner Camel zu einigen und hat sich dadurch keine finanzielle Unterstützung für 2006 sichern können, daher musste das Team sich dafür entscheiden, sich für 2006 von der Teilnahme zurück zu ziehen. Sito Pons gab folgendes Statement ab: „Trotz großer Bemühungen die Teilnahme unseres Teams an der MotoGP 2006 teilnehmen zu lassen, und trotz der großartigen Unterstützung von HRC und Honda Spanien und nach der Teilnahme an den Vorsaison Tests in Valencia und Malaysia, hat es sich aus materiellen Gründen nicht ergeben, weiterhin an der WM teilzunehmen. Wir würden gern unsere tiefste Dankbarkeit gegenüber HRC und Honda Spanien für ihre Geduld und Mithilfe ausdrücken und an Carlos Checa und Casey Stoner, die ihr Vertrauen in unser Team gesteckt haben."

Honda Pons wird sich nun darauf konzentrieren für die Saison 2007 für das MotoGP Projekt alles vorzubereiten, denn dann wollen sie mit einem konkurrenzfähigen Paket, mit dem sie um den WM Titel kämpfen können, wieder zurückkehren.

„Honda Pons dankt JT International für ihre Unterstützung während der letzten drei Jahre und Alex Barros, Troy Bayliss, HRC, Michelin und allen anderen Partnern, die 2005 mit unserem Team zusammengearbeitet haben und mit denen wir in der Zukunft auch gern wieder zusammen arbeiten würden. Die Entscheidung uns in diesem Jahr von der WM zurück zu ziehen, war eine sehr schwere, aber unsere Entschlossenheit und der Kampfgeist bleiben unverändert und 25 Jahre voller Erfolg auf Top-Niveau sind genügend Motivation weiter zu machen. Unser Wille ist es 2007 wieder zurück zu kehren und die Arbeit an einem neuen Projekt hat bereits begonnen", fügte Sito Pons noch hinzu.

Sito Pons wird in der Zwischenzeit weiter seine Rolle als Präsident der IRTA, der Internationalen Road Racing Team Association spielen, wo er hauptsächlich in die Weiterentwicklung der MotoGP WM involviert sein wird und in die Erneuerung der Übereinkunft zwischen der IRTA und dem Organisator der Meisterschaft, der Dorna Sports, S.L.

Pressemitteilung von Honda Pons

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›