Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Camel neuer Titelsponsor für Yamaha Factory Racing

Camel neuer Titelsponsor für Yamaha Factory Racing

Camel neuer Titelsponsor für Yamaha Factory Racing

Yamaha Motor Co., Ltd hat den Beginn einer neuen Partnerschaft mit JT International (JTI), einer Tochtergesellschaft der Japan Tobacco Inc. Bekannt gegeben, dessen Marke CAMEL für 2006 der neue Titelsponsor des Yamaha Factory MotoGP Teams werden wird.

Das Yamaha Factory MotoGP Team, welches den amtierenden Weltmeister Valentino Rossi und dessen Teamkollegen Colin Edwards unter Vertrag hat, wird 2006 als „Camel Yamaha Team" an den Start gehen.

Der Manager von Yamaha Motor Racing Lin Jarvis kommentierte: "Yamaha ist sehr gespannt auf diese neue Partnerschaft mit JTI. JTI ist schon seit vielen Jahren in das höchste Level des Motorsports involviert und ist seit 3 Jahren aktiver Sponsor in der MotoGP Klasse. Wir freuen uns darauf mit JTI daran zu arbeiten, unseren Marken ein respektables Image zu verleihen und zusammen um den Sieg zu kämpfen, denn Yamaha beginnt die „nächsten 50 Jahre" und möchte den MotoGP Titel 2006 gern verteidigen."

"Ein neues Kapitel in der Geschichte von Camel im Motorsport hat gerade erst begonnen", kommentierte Roberto Zanni, der Regionale Präsident von JTI in Europa. „Nach 3-jähriger Zufriedenheit in der Königsklasse der Motorradrennsport Weltmeisterschaft, geben wir heute eine neue Herausforderung im Kampf um den Titel bekannt. Unsere neue Partnerschaft mit Yamaha, dem historischen, Meisterschaftsgewinnenden, japanischen Hersteller, ist für uns sehr hoch motivierend und es wird uns eine Ehre sein, 2006 an deren Seite zu stehen. Wir teilen dieselbe Leidenschaft und das Verlangen nach dem Sieg und, ich bin mir sicher, dass der Erfolg nicht lange auf sich warten lassen wird."

Das Camel Yamaha Team wird die Kampagne 2006 mit einem dreitägigen Test, vom 23. – 25. Januar in Sepang, Malaysia beginnen.

Pressemitteilung von Yamaha Factory Racing

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›