Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Anthony West wird eine Aprilia im Kiefer Racing Team fahren

Anthony West wird eine Aprilia im Kiefer Racing Team fahren

Anthony West wird eine Aprilia im Kiefer Racing Team fahren

Anthony West ist der neue Fahrer des Kiefer Racing Teams, mit ihm werden sie 2006 in der 250ccm Klasse fahren. Der Australier hat sich von KTM getrennt, dem Team mit dem er letztes Jahr bei verschiedenen Grand Prix in der Viertelliterklasse aufgetreten ist. West, der laut Vertrag noch ein Jahr als Testfahrer bei dem Österreichischen Werk hat, bekam eine exzellente Möglichkeit an der Weltmeisterschaft teilnehmen zu können.

Trotz der geringen Auftritte 2005 hat sich West zu einem Teilnehmer der Weltmeisterschaft etabliert, nachdem er einen extraordinären zweiten Platz in Donington Park erreichte und das auch noch bei seinem Debüt mit dem Prototypen für KTM.

Eine der größten Veränderungen für 2006 wird sein, dass das Kiefer Racing Team in der nächsten 250ccm WM mit Aprilia fahren wird. Letztes Jahr hatten sie einen Vertrag mit Honda. West´s Teamkollege im deutschen Team wird Dirk Heidolf sein, der sein zweites Jahr mit dem Team seines Landsmannes Stefan Kiefer angehen wird.

Der Kopf des Teams hat seine Zufriedenheit über den Vertrag mit West ausgedrückt und ist gespannt auf das, was für die kommende Saison auf das Team zukommen wird.
"Ich freue mich über die Fahrerpaarung, es war wieder ein langes und zähes ringen, aber letztlich hat es wunderbar bei den Verhandlungen mit Anthony geklappt. Damit haben wir doch noch ein sehr gutes Duo auf konkurrenzfähigem Material auf die Beine gestellt. Die Motorräder sind schon da, die KIT's sind bestellt, die Fahrer stehen fest und einen neuen Auflieger bekommen wir diese Saison auch. Wenn alles so klappt wie geplant, dann gehen wir hoffentlich Ende Januar oder Anfang Februar das erste Mal zum testen", bestätigte Kiefer.

Tags:
250cc, 2006, Anthony West

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›