Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Biaggi bestätigt den Ausstieg aus der MotoGP

Biaggi bestätigt den Ausstieg aus der MotoGP

Biaggi bestätigt den Ausstieg aus der MotoGP

Nach ein paar Tagen Erholung in Amerika, wo er ein paar ruhige Weihnachtsfeiertage verlebt hat, in denen es nicht um seinen möglichen Wechsel in die Superbike WM ging, ist Max Baiggi wieder zu Hause angekommen.

"Ich habe meine Weihnachtsferien in den Staaten verbracht. Ich habe viel mit meinem Supermotard Bike trainiert und das gute Wetter (um die 20°C) genutzt und natürlich bin ich auch ein bisschen gejoggt und war im Fitnessstudio."

Biaggi hat wieder von seinem Ausstieg aus der MotoGP gesprochen und auf seiner persönlichen Webseite steht, dass ein Buch heraus bringen wird, das in ein paar Wochen veröffentlicht wird, in dem alle Geheimnisse über die Beziehung zu Repsol Honda stehen werden und was der Auslöser für seinen Rückzug aus der WM gewesen ist.

"In diesen letzten beiden Monaten habe ich viele Dinge über mich gelesen, viele falsche Aussagen, aber ich habe entschieden damit zu leben und nichts dazu zu sagen, das ist es nicht wert", erklärte der Römische Kaiser. „Wie alle bereits wissen, bin ich von Honda in diese schreckliche Situation gebracht worden und als Konsequenz werde ich 2006 nicht an der MotoGP teilnehmen."

Mit dem Gedanken im Hinterkopf, in die Superbike WM einzusteigen, hat Biaggi sehr gut von der Serie gesprochen.
„Ich habe diese Kategorie immer geschätzt, ich habe auch ein paar Freunde in der Serie und sie alle respektiere ich sehr. Ich ziehe diese Möglichkeit also als eine sehr gute in Betracht. Es wird immer schwieriger, denn die Zeit läuft weiter, wenn man bedenkt, dass wir am 15. Dezember noch versucht haben, mit Kawasaki eine Übereinkunft zu treffen."

Der Römer fügte hinzu, dass er in der kommenden Woche mehr Details über seine Option in der nächsten Saison in der Superbike WM zu fahren, sagen könne.

Tags:
MotoGP, 2006, Max Biaggi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›