Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Konica Minolta Honda spielt mit der Fortführung ihres Projektes

Konica Minolta Honda spielt mit der Fortführung ihres Projektes

Konica Minolta Honda spielt mit der Fortführung ihres Projektes

Es werden sich 2006 einige Dinge im Konica Minolta Honda Team, in dem Makoto Tamada (in seiner vierten MotoGP Saison) wieder der einzige Repräsentant des Italienisch-Japanischen Teams auf der Strecke sein wird, ändern.

Ihre erste Arbeit für die Vorsaison wird nächste Woche beim Sepang Test ausgetragen. Das ist der Unterschied zu den meisten anderen Teams der Kategorie, die schon den November nutzten, um mit dem langen Prozess der Vorbereitung auf eine neue Saison zu beginnen und sie werden alle ihre Arbeit am Montag auf der Malaysischen Strecke wieder aufnehmen.

Luca Montiron, der Manager des Teams, hat die Übereinstimmung, die sie mit ihrem Hauptsponsor, Konica Minolta, getroffen haben, um das Projekt fortzusetzen, hoch gepriesen. Montiron hat die Wichtigkeit unterstrichen, dass sie eine Japanische Multinationale Technik als Sponsor haben, übrigens das erste Mal in der MotoGP für einen solchen Sponsor.

"In den letzten paar Monaten stellte sich heraus, dass die Stabilität, um ein mittellanges Programm zu starten, noch nicht gegeben war. Wir müssen Konica Minolta und Honda dafür danken, dass sie ihr Vertrauen in unser Projekt und unsere Arbeit erneuert haben."

"2006 wird JiR die Verpflichtung gegenüber Konica Minolta und anderen Sponsoren noch verstärken. Wir sind überzeugt, dass die MotoGP weiter wachsen wird, wie sie es schon in den vorherigen Jahren getan hat und JiR möchte auf diese neue Realität auf die professionellste Art und Weise vorbereitet sein, auch zum Vorteil unserer Sponsoren."

Montiron glaubt, dass dieses zweite Abenteuer in der höheren Kategorie das Potenzial des Teams und des Fahrers widerspiegelt. „Auf diesem technischen und sportlichen Niveau kann der Ingenieur Giulo Bernadelle auf die Gruppe von Arbeitern, die er führt zählen und darauf, dass er jede mögliche Unterstützung bekommen wird, um Makoto Tamada zu helfen, die Honda RC211V voll auszufahren."

Auch Tamada erwartete den Start der neuen Saison voller Spannung, denn sie könnte sich den Kurs seiner MotoGP Karriere in diesem Jahr ändern.

"Durch diese wieder belebende Winterpause hatte ich die nötige Zeit meine Batterien wieder aufzuladen. Ich habe viel für meine physische Vorbereitung getan und ich bin zuversichtlich, dass wir eine gute Saison haben werden, nach der erfahrungsreichen letzten Saison, die nicht so positiv war."

"Das ist ein wichtiger Moment für mich und ich sehe 2006 als den Wendepunkt in meiner Karriere. Ich habe nie aufgehört an mich selbst zu glauben und an die Fähigkeiten meines Teams. Ich stehe tief in der Schuld von Honda und Konica Minolta, die ihr Vertrauen in mich erneuert haben", fügte der Japaner in einer optimistischen Message vor dem Start der Saison noch hinzu.

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›