Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Honda gibt die Pläne für 2006 preis

Honda gibt die Pläne für 2006 preis

Honda gibt die Pläne für 2006 preis

Honda Motors hat die Schlachtpläne für die Saison 2006 preisgegeben. In einer Bekanntgabe von diesem Mittwoch, drückte das Japanische Unternehmen seinen Wunsch aus, „sich die Meisterschaft in jeder Kategorie sichern zu wollen und sie stehen dieser neuen Herausforderung mit einer neuen Generation junger Fahrer gegenüber".

Das Japanische Unternehmen bestätigte, dass sie 2006 mit sechs offiziellen RC211Vs an den Start gehen werden, die von vier Teams präsentiert werden – Repsol Honda, Fortuna Honda, Konica Minolta Honda und Honda LCR, weiterhin unterstützen sie das Team Roberts mit Motoren. Das Ziel des Unternehmens ist es den Fahrertitel und den Herstellertitel zu gewinnen.

In der 250ccm Kategorie wird Honda mit vier Fahrern fahren, die in zwei Teams platziert sind, dem Repsol Honda 250ccm Team und dem Team Scot, beide mit RS250RW Maschinen. Der Argentinier Sebas Porto wird zusammen mit Shuhei Aoyama im Team sein, dem Sieger der Japanischen 250ccm Meisterschaft 2005 und der dritte Fahrer, der von der Honda Racing Schule profitiert, wie auch schon sein Bruder Hiroshi und Yuki Takahashi, der zusammen mit dem Italiener Andrea Dovizioso im Team Scott fahren wird.

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›