Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Randy De Puniet vor dem kommenden Sepang Test

Randy De Puniet vor dem kommenden Sepang Test

Randy De Puniet vor dem kommenden Sepang Test

Wie die meisten der MotoGP Fahrer wird sich auch der Franzose Randy de Puniet am Freitag nach Malaysia aufmachen, wo er zusammen mit seinem Kawasaki Racing Team mit dem Training der Vorsaison weiter machen wird.

"Ich will auf die Strecke", erklärte De Puniet. „Wir hatten praktisch zwei Monate Pause, aber es lief sehr gut. Die Tests, die wir im November in Sepang gefahren sind, verliefen positiv und diese ausgedehnte Pause hat mir Zeit gegeben, alles auf mich wirken zu lassen und meinen Plan für 2006 zu definieren."

Wie bei den meisten Rookies, die dieses Jahr in die MotoGP eintreten, steht auch De Puniet vor einem Programm der besonderen körperlichen Vorbereitung, was ihm aufzeigt, was für extreme Kräfte mit 990ccm auf den Körper wirken.

"Ich war eine Woche in England, nicht nur um mein Englisch zu verbessern, sondern auch für meine körperliche Fitness. Ich habe mit dem Trainer von Kawasaki gearbeitet. Er hat mir im November schon eine erste Einleitung gegeben und jetzt muss ich einem spezifischen Programm folgen. Ich war schon immer daran gewöhnt viel Sport zu treiben, aber jetzt mache ich das nach einem Plan. Ich bin gelaufen, bin gefahren, habe ich bisschen mit Gewichten trainiert und habe Squash gespielt und im Winter bin auch ein bisschen Motocross gefahren", fügte De Puniet hinzu.

Für die Sepang Tests wird De Puniet die 2006er Version der Ninja ZX-RR fahren, etwas was er schon vor der Winterpause getan hat. Die hauptsächlichen Veränderungen des Motorrades sind ein neues Fahrgestell und der große Wechsel zu 4 line up Zylindern, es ist kompakter als das vorherige Modell.

"Das letzte Mal bin ich nur ein paar Runden mit Shinya´s Bike gefahren, aber jetzt haben wir zwei separate Maschinen, mit denen wir uns gut auf die Saison 2006 vorbereiten können. Dieser Monat ist voller Arbeit, denn nach Malaysia werden wir im Februar in Australien testen und Mitte Februar gehen wir wieder nach Sepang zurück, bevor wir uns dann auf Europa vorbereiten. Es liegt viel Arbeit vor uns, aber ich bin noch immer voller Enthusiasmus."

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›