Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bernadelle präsentiert Konica Minolta Honda´s Plan für die Vorsaison

Bernadelle präsentiert Konica Minolta Honda´s Plan für die Vorsaison

Bernadelle präsentiert Konica Minolta Honda´s Plan für die Vorsaison

Das Konica Minolta Honda Team wird die Saison 2006 aus verschiedenen Gründen voller Spannung angehen, aber vor allem durch die Erfahrung, die sie letztes Jahr mit dem ersten Auftritt von JiR (Japan Italy Racing) im der Welt der MotoGP gesammelt haben.

Sie haben ihre Hausaufgaben gemacht und versuchen sie Probleme, die sie in ihrer ersten Saison hatten zu vermeiden. Der technische Direktor des Teams, Giulio Bernadelle hat seinen Plan preisgegeben, mit dem sie hoffen, den Beginn der Saison unter besten Bedingungen zu erreichen.

"Ab dem Ende der letzten Saison ging für uns ein Zeitabschnitt los, in dem wir die Ergebnisse von 2005 analysiert haben. Wir haben diese mit den vorherigen beiden Jahren verglichen. Dadurch haben wir verstanden, welche Veränderungen wird an unserer Struktur machen müssen, um unsere technischen Fähigkeiten noch mehr entwickeln zu können."

"Wir haben all die nötige Zeit investiert, um diese nötigen Veränderungen zu machen, um die Fähigkeiten unseres Personals und die technischen Instrumente, die wir haben, weiter zu entwickeln. Es war eine Zeit voller Erwägungen und Programmierungen, die ich als sehr profitable erachte."

Bernadelle sprach auch über die Änderungen, die er am Testplan durchgeführt hat.

"Eine der Veränderungen ist wie wir die Wintertests angehen werden. Letztes Jahr sind wir zwischen der Saison 2004 und dem ersten Test in Jerez de la Frontera mit Tamada rund 9.000 km gefahren, zusammengefasst in acht Tests. Wir waren immer unter den Gesamtschnellsten, bei jedem Test, nur um dann später vom ersten Rennen an Schwierigkeiten zu haben. Dieses Jahr haben wir entschieden die Anzahl der Tests zu verkleinern um die Qualität der Tests zu erhöhen. Daher werden wir am 31. Januar mit einem dreitägigen Test in Phillip Island beginnen. Wir wollen unter diesen bestimmten klimatischen Bedingungen testen, mit den mittelmäßigen bis niedrigen Temperaturen, in denen wir 2005 nicht unsere besten Ergebnisse erreicht haben.
Am Ende des Winters werden wir dann nur einen „Heißen" Test durchgeführt haben, vom 14. bis zum 16. Februar in Sepang. Wir vertrauen auf dieses Programm und wollen uns zu Beginn der neuen Saison in Bestform präsentieren, indem wir mehr Zeit darauf verwendet haben das Klima zu studieren, unter dem wir uns im Frühling in Jerez de la Frontera wieder treffen."

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›