Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Great Britain GP: Das Rennen

Great Britain GP: Das Rennen

Great Britain GP: Das Rennen

Diese Woche wird der Re-Live Bereich eine Reise nach Donington Park unternehmen, zu einer Rennstrecke auf der eines der spannendsten und spektakulärsten Rennen der Saison stattfand. Der Himmel war schwarz und der Regen machte das Rennen zu einem harten Kampf für die Fahrer, nicht zwischen ihnen selbst, sondern gegen die tückische Rennstrecke des Britischen Grand Prix.

Valentino Rossi vervollständigte seine "unfassbare Sieben" Siege 2005 in Donington. Der Yamaha Fahrer bot eine weitere Meisterklasse in seinem Element dar und erreichte seinen siebten Sieg der Saison, was seiner Führung weitere Punkte Vorsprung verschaffte. Kenny Roberts Jr (Suzuki Racing) erreichte sein erstes Podium 2005 und Alex Barros (Camel Honda) konnte seinen 250. Grand Prix mit einem dritten Platz besiegeln. Stürze und Ausfälle gab es während des Rennens reichlich.

Die 250ccm Klasse bot eines der leidenschaftlichsten Rennen der Saison. In einem Rennen voller Spannung bis zur letzten Runde, in dem es viele Positionswechsel gab und die Fahrer sich bin an ihr Limit jagten, erreichte Randy de Puniet seinen ersten Sieg der Saison. Der Pariser erkämpfte sich seine Position nach einem harten Kampf gegen Anthony West. Der Australier, der Zweiter wurde, fuhr bei seinem Debüt zu einem außergewöhnlichen Ergebnis für KTM und Casey Stoner erreichte den dritten Platz.

In der 125ccm Kategorie gewann Julian Siomon das erste Rennen seiner Karriere. Nach ihm kam der Franzose Mike di Meglio ins Ziel. Das Rennen musste wegen des Regens unterbrochen werden und bestand aus zwei Teilen. Der Italiener Fabrizio Lai vervollständigte das Podium.

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›