Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pasini und Bautista passen sich gut in das Aspar Team ein

Pasini und Bautista passen sich gut in das Aspar Team ein

Pasini und Bautista passen sich gut in das Aspar Team ein

Das Aspar Team beginnt die Saison 2006 mit zwei erwartungsvollen Fahrern in der 125ccm Klasse. Mattia Pasini und Alvaro Bautista, zwei klare Kandidaten für die Siege und den Titel, haben ihre großartige Synchronisation mit dem neuen Team schon während des Tests in Jerez gezeigt.

Pasini beendete das Training als bester Fahrer aller drei Tage und führte eine voll gepackte Gruppe am WM-Fahrern an, die alle an dem Test teilgenommen haben.

"Ich habe mich perfekt an mein neues Team und mein neues Motorrad angepasst. Wir haben uns sehr gut koordinieren können und ich bin mir sicher, dass wir diese Saison eine großartige gemeinsame Arbeit leisten werden. Trotz des Windes, der uns ein wenig zu Schaffen machte, habe ich am letzten Tag eine extrem schnelle Runde fahren können und daher bin ich sehr zufrieden", sagte Pasini.

Für Bautista war diese Woche sein Debüt mit dem Jorge Martinez Aspar Team und auch seine Rückkehr in den Sattel einer Aprilia. „Der Plan für diese Session war es mich an das Team und das Bike zu gewöhnen, aber ich muss sagen, dass ich mich vom ersten Moment an mit den Menschen und der Aprilia sehr wohl gefühlt habe. Ich bin sehr glücklich über das Ergebnis und auch wenn ich heute gestürzt bin, kann ich doch mit der Arbeit zufrieden nach Hause fahren. In Barcelona werden wir weiter Kilometer um Kilometer fahren, um mit voll aufgeladenen Batterien beim Offiziellen Test anzukommen."

Das Aspar Team, das in der 125ccm mit 5 Fahrern an den Start gehen wird und mit Alex de Angelis in der 250ccm Klasse, kehrt am 6. Februar auf der Rennstrecke in Katalonien wieder zur Arbeit zurück.

Tags:
125cc, 2006, Alvaro Bautista, Mattia Pasini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›