Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Checa stürzte bei der Fortsetzung des Katar Tests

Checa stürzte bei der Fortsetzung des Katar Tests

Checa stürzte bei der Fortsetzung des Katar Tests

Carlos Checa ist während Reifentests auf der Rennstrecke in Losail gestürzt. Er bekam einen harten Schlag auf den Kopf und erlitt eine Gehirnerschütterung. Nachdem er darum gebeten wurde, hat er nicht weiter am Test teilgenommen.

An einem sonnigen Tag und perfekten Temperaturen zum Testen sind alle Fahrer auf die Strecke raus gefahren und begannen ihren Tag zwischen 9.00 und 10.00 Uhr. Der Weltmeister Valentino Rossi, der nachdem er letzte Woche in Valencia den Ferrari F1 testete nach Katar gekommen war, war eine Ausnahme, denn er kam erst gegen Mittag zur Strecke.

Sein Teamkollege im Camel Yamaha Team, Colin Edwards erklärte, dass die heutige Session primär für Reifentests genutzt wurde und ohne zu viele Änderungen am Bike als Ganzes.

Der MotoGP Rookie Chris Vermeulen sprach über seine Arbeit mit der Suzuki GSV-R und hat eine Lösung gefunden für die Probleme, die in Sepang seine Erfahrung mit der Maschine kurz hielten. Die Probleme mit der Elektronik scheinen nun weitgehend korrigiert zu sein.

Mehr Neuigkeiten und alle Zeiten des zweiten Tages werden am Ende des Tages auf motogp.com zu finden sein.

Tags:
MotoGP, 2006, Carlos Checa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›