Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Regen und Melandri fielen, aber Marco trotzdem Erster in Sepang

Regen und Melandri fielen, aber Marco trotzdem Erster in Sepang

Regen und Melandri fielen, aber Marco trotzdem Erster in Sepang

Bei intensiver Hitze und um die 45°C auf der Strecke begannen die Teams, die beim Sepang Test teilnahmen, heute Morgen ihre erste Session. Sie entschieden sich zeitig anzufangen, um nicht in der noch heißeren Mittagssonne arbeiten zu müssen.

Um 16.00 Uhr lokale Zeit fing es an zu regnen und das wirkte sich auf den letzten Abschnitt des Tests aus. Manche Fahrer entschieden nicht noch einmal auf die Strecke raus zu fahren.

Durch einen Sturz musste Marco Melandri heute Vormittag auf sein zweites Bike zurückgreifen, mit dem er eine Rundenzeit von 2'01.66s fuhr und das war auch die schnellste Zeit des Tages. (Er ist auch die meisten Runden gefahren, insgesamt 74.)

Der Aussie Casey Stoner hatte noch immer Probleme mit seiner verletzten Schulter (er hatte sich die Verletzung letzte Woche auf Phillip Island zugezogen) und fuhr nur heute Morgen seine Runden. Danach fuhr der Rookie dann ins Krankenhaus, um sich röntgen zu lassen, das Ergebnis der Untersuchung ist noch nicht bekannt.

Die großen Neuigkeiten des Tests berichten, dass Dani Pedrosa seine erste Fahrt auf der 2006er RC211V wagte. Das ist dasselbe Motorrad, das beim vorherigen Test vom Rest der Hondafahrer genutzt wurde und Pedrosa probierte das neue Bike und einen neuen Reifen aus. Auch hierbei beeindruckte der Spanier wieder, denn er fuhr mit 2'91.89 die zweitschnellste Zeit des Tages.

Die Yamaha Prototypen hatten weiter Chattering Probleme und Colin Edwards (2'02.00) und Valentino Rossi (2'02.20) fuhren auf ihrer M1 54 Runden.

Die Ducati Marlboro Fahrer waren weiter hinten im Feld als bei den vorherigen Tests. Sete Gibernau hatte Probleme mit dem Getriebe. Er fuhr auf dem zweiten Bike raus, kam aber als es anfing zu regnen wieder in die Box zurück. Morgen werden sich er und sein Teamkollege Loris Capirossi auf die Tests des Fahrgestells, der Elektronik und der Reifen konzentrieren.

Sepang Testtag 1 Inoffizielle Zeiten 1. Marco Melandri - Fortuna Honda 2'01.66
2. Dani Pedrosa - Repsol Honda 2'01.89
3. Colin Edwards - Camel Yamaha 2'02.00
4. John Hopkins - Suzuki MotoGP 2'02.15
5. Valentino Rossi - Camel Yamaha 2'02.20
6. Loris Capirossi - Ducati Marlboro 2'02.64
7. Randy de Puniet - Kawasaki Racing 2'02.75
8. Nicky Hayden - Repsol Honda 2'02.86
9. Carlos Checa - Yamaha Tech 3 2'03.40
10. Casey Stoner - LCR Honda 2'03.40
11. Sete Gibernau - Ducati Marlboro 2'03.51
12. Toni Elías - Fortuna Honda 2'03.52
13. Kenny Roberts - KR211V 2'03.58
14. Makoto Tamada - Konica Minolta Honda 2'03.66
15. Shinya Nakano - Kawasaki Racing 2'04.02
16. Chris Vermeulen - Suzuki MotoGP 2'04.10
17. Alex Hofmann - d'Antin Ducati 2'05.40
18. Jose Luis Cardoso - d'Antin Ducati 2'05.81
19. James Ellison - Yamaha Tech 3 2'05.90

Tags:
MotoGP, 2006, Marco Melandri

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›