Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gibernau´s Test in Sepang ging mit Bauchschmerzen von statten

Gibernau´s Test in Sepang ging mit Bauchschmerzen von statten

Gibernau´s Test in Sepang ging mit Bauchschmerzen von statten

Starke Bauchschmerzen haben Sete Gibernau heute davon abgehalten, sein Training in Sepang vollständig zu beenden. Er schaffte nur 17 Runden und die Tests, die Ducati besonders mit Bridgestone geplant hatte, wurden durch die Krankheit des Spaniers behindert.

Gibernau hatte eine schlaflose Nacht hinter sich und nach nur ein paar Runden kehrte er in sein Hotel zurück. Als er am Nachmittag wieder auf die Rennstrecke zurückkehrte konnte er wegen des Regens nicht mit den Tests fortfahren. Es bleibt nur noch der morgige dritte und letzte Tag für den Ducati Marlboro Team Fahrer, sein Trainingsprogramm zu beenden.

Der Spanier gab ein offizielles Statement ab und brachte dabei seine Enttäuschung über diese Umstände zum Ausdruck und er beschrieb seine harte Nacht und die Bedingungen auf der Strecke.

"Ich habe die ganze Nacht kaum geschlafen, aber ich wollte um jeden Preis testen, deshalb bin ich zeitig zur Strecke gefahren", kommentierte Sete. „Nach ein paar Runden ging es mir wirklich schlecht und ich entschied mich noch ein bisschen im Hotel auszuruhen. Um 15.00 Uhr habe ich mich noch immer nicht gut gefühlt, bin aber zur Strecke zurückgekehrt und habe versucht noch einmal raus zu fahren, aber es fing an zu regnen. Es war einfach nicht mein Tag… Ich hoffe, dass es mir morgen wieder besser geht, weil wir ganz schön viele Dinge zu testen haben."

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›