Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Regen spült den Sepang Test weiter durch

Regen spült den Sepang Test weiter durch

Regen spült den Sepang Test weiter durch

Die meteorologischen Bedingungen hatten weiterhin Auswirkungen auf den Sepang Test und auch der dritte und letzte Tag wurde durch das Wetter beeinflusst. Ein weiterer Sturm traf gegen 13.00 Uhr lokale Zeit an der Rennstrecke ein und zwang die Fahrer wieder in ihre Boxen zurück zu kehren, wodurch sie die zweite Hälfte des Tages etwas in der Luft hingen. Der Status der Strecke, mit diesen gemischten Bedingungen, wird viele Fahrer die Entscheidung treffen lassen, nicht noch ein zweites Mal auf die Strecke raus zu fahren.

Die letzte Session wurde verschoben, da es nasse und trockene Abschnitte auf der Strecke gegeben hatte. Und die Teams kamen erst gegen 11.00 Uhr auf die Strecke.

Nach dem Regenguss entschieden sich einige Teams, wie Camel Yamaha und Suzuki und Fahrer wie Nicky Hayden und Toni Elias, kein Risiko einzugehen und nicht noch einmal in den Sattel zu steigen. Die Youngsters Randy de Puniet und Dani Pedrosa und auch der schnellste Fahrer von Dienstag, Marco Melandri, haben alle in den sauren Apfel gebissen und sind einige Runden gefahren.

Noch mehr Regen hat die Situation für die Fahrer im letzten Teil des letzten Tages auf der Malaysischen Rennstrecke dann noch weiter verschlimmert.

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›