Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Poggiali, Aoyama und Simoncelli

Poggiali, Aoyama und Simoncelli

Poggiali, Aoyama und Simoncelli

Diese Woche werden wir im MotoGP Kanal im Bereich "Teilnehmer 2006" einen tieferen Blick auf drei Fahrer werfen, die darauf hoffen, um die 250ccm Krone kämpfen zu können. Da der amtierende Weltmeister Dani Pedrosa den Sprung in die Königsklasse gewagt hat, ist das Rennen für die neuen Titelhoffnungen eröffnet.

Hiroshi Aoyama hatte sein Debüt 2000, aber bis er nicht 2004 ins Honda Schulungsprogramm aufgenommen wurde, hat er keine Saison voll gemacht. Letztes Jahr wurde er in der Meisterschaft Gesamt-Vierter. Jetzt wechselte er ins KTM 250ccm Team.

Manuel Poggiali hatte 1998 eine ungewöhnliche Ankunft. Er hatte sein Debüt in Italien, konnte sich damals aber nicht für das Rennen qualifizieren. Seine erste volle Saison fuhr er im darauf folgenden Jahr. 2001 gewann er den Titel mit erst 18 Jahren und wurde im folgenden Jahr Vize-Meister. Nachdem er dann den Sprung in die 250ccm Klasse wagte, schnappte er sich den Titel in der ersten Saison, aber nach einer schlechten zweiten Kampagne ging er wieder in die 125ccm Klasse zurück. 2006 wird er zusammen mit Aoyama im KTM 250ccm Team fahren.

Marco Simoncelli hatte sein Debüt erst 2002 und nahm am letzten Teil der 125ccm Saison teil. Nach weniger konsistenten Kampagnen und einem 5. Platz 2005 steigt er in diesem Jahr in die 250ccm Klasse auf und fährt für Metis Gilera.

Tags:
250cc, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›