Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

BMW stellt weiter die Safety Cars in der MotoGP zur Verfügung

BMW stellt weiter die Safety Cars in der MotoGP zur Verfügung

BMW stellt weiter die Safety Cars in der MotoGP zur Verfügung

BMW wird die MotoGP Weltmeisterschaft nach jahrelanger Zusammenarbeit, seit 1999, weiter mit Safety Cars unterstützen und zwar noch vier Jahre, bis 2009. Am Dienstag war der Präsident von BMW M, Professor Ulrich Bruhnke auf der Rennstrecke in Jerez, Spanien und unterzeichnete zusammen mit dem Chef der Dorna Sports, Carmelo Ezpeleta einen neuen Vertrag und er übergab die Schlüssel für die neuen MotoGP Fahrzeuge. Jeder der 17 MotoGP Events wird von einer kraftvollen und stylischen BMW Eskorte begleitet, die aus einem BMW M5 und BMW M6 besteht.

BMW wird auch wie schon in den vorherigen beiden Jahren die MotoGP Klasse durch einen weiteren Wettbewerb unterstützen, dem BMW M Award. Bei diesem Wettbewerb wird der schnellste Fahrer des Offiziellen Tests in Katalonien, der am 5. März auf der Spanischen Rennstrecke in Jerez stattfindet, einen BMW Z4 M Roadster mit nach Hause nehmen. Und während der gesamten Saison werden die niedrigsten Qualifikationszeiten der Fahrer und die Zeit des Offiziellen Tests zusammen gezählt und der Gewinner wird einen BMW Z4 M Coupé sein Eigen nennen können.

Tags:
MotoGP, 2006

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›