Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Checa auf dem Weg nach Katalonien zuversichtlich

Checa auf dem Weg nach Katalonien zuversichtlich

Checa auf dem Weg nach Katalonien zuversichtlich

Für die Verfolger der Karriere des Spaniers war es keine Überraschung, wie schnell Carlos Checa fährt. Der Yamaha Tech 3 Fahrer legte beim ersten Test mit seinem neuen Team in Katar überraschenderweise eine phänomenale Performance hin. Der Katalane sprach nach dem Sepang Test exklusiv mit motogp.com und gab preis, dass diese erste Performance seine Erwartungen für die Saison noch mehr steigern.

"Ich hatte meine Zweifel, aber jetzt fühle ich mich mit dem Team und dem Motorrad wohl", sagte Checa, der die zu verbessernden Gebiete auch für die kommenden Tests als Hauptkonzentrationspunkt sieht.

"Wir müssen den Hinterreifen verbessern und ihn konsistenter machen... aber das ist ein guter Startpunkt. Das ist nicht die Art Projekt, bei dem man nach zwei Tagen schon eine Zusammenfassung machen kann."

Der Fahrer hing zu Beginn des Jahres etwas in der Luft, denn Sito Pons hatte sich von der MotoGP zurückgezogen und mit ihm sollte er diese Saison in der MotoGP an den Start gehen. Zwei Wochen vor dem Test in Katar saß er zu Hause und hatte Zweifel wegen seiner Teilnahme, doch er wollte unbedingt ein Teil der Weltmeisterschaft bleiben.

"Ich habe gefühlt, dass ich noch nicht bereit bin aufzuhören. Ich fühle, dass ich es brauche auf der Strecke zu sein. Die Geschwindigkeit, den Wettbewerb… einfach alles. Auch wenn ich spät angefangen habe, stellt es mich doch sehr zufrieden, wie es bisher läuft."

Checa und sein Teamkollege James Ellison fahren nächste Woche für den Offiziellen Test nach Katalonien, auf die Heimstrecke des Spaniers. Auch wenn es eine Strecke ist, die das Team kennen sollte unterstreicht Checa noch einmal: „mit einem neuen Motorrad ist jede Strecke neu für dich." Aus seiner Erfahrung heraus kann er sagen, dass die Strecke rutschig ist und sagt auch, dass sich das Team „ein bisschen wegen der Temperaturen Sorgen macht", aber die Möglichkeit Checa wieder in Aktion zu erleben ist eine große Freude für die Fans und auch für ihn, egal wie das Wetter ist.

Tags:
MotoGP, 2006, Carlos Checa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›