Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lai: "Die neue Honda hat mich überzeugt."

Lai: 'Die neue Honda hat mich überzeugt.'

Lai: "Die neue Honda hat mich überzeugt."

Fabrizio Lai ist sehr zufrieden mit seinem ersten Auftritt mit dem neuen Bike. Der Italiener nahm letzte Woche an dem Test auf der Valencianischen Rennstrecke in Cheste teil und fuhr neben seinem Teamkollegen Michele Conti auf der Honda, mit der er in der diesjährigen 125ccm Meisterschaft Erfolge verzeichnen möchte.

"Meine neue Honda hat mich sehr schnell überzeugt. Ich muss sagen, dass ich mich entschieden wohler im Sattel fühle, als letztes Jahr und dass das Motorrad leichter zu fahren ist. Es scheint besser zu meinem Stil zu passen. Auch die neue Ohlins Federung fühlt sich gut an. Jetzt müssen wir uns auf das Finetuning des Motorrades mit dem Kit konzentrieren, der aus Japan gekommen ist. Er ist gerade erst angekommen, daher hängen wir mit dem Plan ein wenig hinterher. Die Veränderungen, die am Motor gemacht wurden, laufen sehr gut und wir müssen auch noch das Potenzial verbessern. Das ist etwas, wovon man nie genug haben kann, wenn der Wettkampf so knapp ist."

Der Italiener dankte seinem Team für die harte Arbeit und hat dabei ein Mitglied ganz besonders hervorgehoben.

"Dieses Jahr habe ich die Möglichkeit mit Roberto Bava als Techniker zu arbeiten, jemand den ich schätze und mit dem ich letztes Jahr schon zusammen gearbeitet habe. Ich bin mir sicher, dass er sicherstellen wird, dass die Entwicklung intensiv und produktiv verläuft."

Lai, der letztes Jahr in der Gesamtwertung Sechster wurde und drei Podiumsplätze belegte, wird morgen für den Offiziellen Test in Katalonien wieder auf der Strecke sein.

Tags:
125cc, 2006, Fabrizio Lai

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›